Reizker aber welcher?

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 2.260 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (21. Oktober 2015 um 22:28) ist von Ehemaliges Mitglied 02.

  • Neben diesen Fliegenpilzen, die in diesem Oktober wirklich in Massen auftreten:

    Habe ich einige dieser Reizker gesehen. Erstmal in der totale damit man einen Eindruck des Standortes bekommt:

    Und hier zwei Nahaufnahmen:

    Was für ein Reizker ist das denn ?

    • Offizieller Beitrag

    Hallo.

    Wie sieht denn die Milch im Anschnitt aus, wie verfärbt sie sich nach 10 Minuten und wie nach 20 Minuten?
    Und wie sehen die anderen Fruchtkörper im Umfeld aus?


    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • hi,

    kann nicht sagen, um was für welche es sich handelt. Ich sehe: Grübchen am Stiel, ich sehe Nadeln (zweinadlige), evtl. Mischwald, (Buchenblätter usw.) ich sehe keine grünen Bereiche in der Hutstruktur, sondern gelbes Fleisch bei den Verletzungen im Hut. Merkmalskombination lässt für mich keine eindeutige Bestimmung zu.
    Wenn er dir noch vorliegt, einfach mal Hut anschneiden, Stiel durschschneiden, Pilz Schnitt machen (von oben nach unten), na ja usw. Und darauf achten welche Farbe die Milch hat, und inwieweit sie sich in ihrer Konsistenz und Farbverhalten (Oxidation) verhält.

    Gruss Heinz