Gartenpilz

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 4.135 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (3. November 2015 um 06:39) ist von joe.

  • Hallo zusammen,
    bei folgendem kollegen habe ich leider überhaupt keinen plan:
    im garten auf hackschnitzel (nadel&und laubholz) zwischen sträuchern.
    geruch ist muffig/erdig, die sporenfarbe ist ocker/dunkelgelb. im anschnitt zeigt sich keinerlei verfärbung. die lamellen laufen teilweise am stiel herab, der hutrand ist eingerollt, die huthaut (trocken) lässt sich nicht abziehen. auf eine geschmacksprobe wurde verzichtet.




    vlt könnt ihr mir weiterhelfen. dankeschön!
    lg joe

  • Hallo joe,

    wirklich helfen kann ich dir nicht, obgleich ich glaubte, diesen schönn Pilz schon einmal gesehen zu haben. Ich würde ihn einordnen in die Gattung Leucopaxillus, d.h. Krempenritterlinge.

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • hallo veronika, hallo Charlotte,
    danke für eure antworten:agree:! zumindest dürfte ich für mich die cortinarien schon richtig ausgeschlossen haben- is des kompliziert...

    • Offizieller Beitrag

    Hallo.

    Vorschlag zur Gattung nummer 3: Gymnopilus (Flämmling).
    Bei der Hutoberfläche kann man schon auch an den Seidigen (Gymnopilus sapineus) denken. Vermutlich kommt aber wenn man den Untersucht (breite der Huthauthyphen) auch nur Gymnopilus penetrans (Fleckblattflämmling) raus, den es halt auch ohne gefleckte Lamellen und mit faserigem Hut und in kräftigem Wuchs gibt.
    Die Art ist ein Chamäleon, das völlig unterschiedlich aussehen kann.

    Du kannst einen Sporenabwurf machen, Leucopaxillus und Tricholoma haben weißes Sporenpulver, Gymnopilus gelbbraunes bis ockerbraunes.


    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.