Hexenröhrling ?

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 1.861 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (28. Juni 2016 um 22:18) ist von JoBi.

  • Ich lerne noch mit den Hexenröhrlingen. Das ist der erste den ich in diesem Jahr im Laubwald gefunden habe. Ich habe ihn stehen lassen, da ich ihn für nicht mehr genießbar halte, oder seht ihr das anders?
    Nun aber zur eigentlichen Frage:
    Vorallem wegen des gut sichtbaren gelben Röhrenbodens komme ich zu meiner Einschätzung,dass das ein Flockenstieliger Hexenröhrling ist, was meint ihr?
    Ergänzt: Die Hutfarbe war "Milchkaffeebraun"



    Und das hier mit Blitz:

    Einmal editiert, zuletzt von Toto1974 (28. Juni 2016 um 21:50)

  • Hallo Toto,

    deine Bestimmung stimmt nicht ganz. Das war ein Flockenstieliger Hexenröhrling:P.

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Hallo Toto,

    ich bin mir manchmal auch nicht sicher ob da jetzt noch ein Netzt ist oder nicht.....
    Dafür habe ich jetzt immer eine kleine Lupe mit dabei (verflixte Altersfehlsichtigkeit).
    Mit Hilfe der Vergrößerung sieht man sehr gut ob es Flocken sind oder nicht. Ansonsten ist der Netzstielige unter den Röhren eher rötlich - das muss aber nicht immer so sein hier gibt es auch Ausnahmen.

    VG JoBi