Hallo, Besucher der Thread wurde 3k mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

Über 150 Pfifferlinge !

  • Gestrige Ausbeute über 150 Pfifferlinge!!!
    Leider waren die meisten der Gesellen noch sehr klein, aber die Masse an Fruchtkörpern ist schon beeindruckend. Es gab wahre "Felder" der gelben Schwämmchen im Wald. Habe noch bestimmt die gleiche Anzahl an stecknadelknopf großen Pfifferlingen stehen lassen. Wie schnell wachsen die, bzw. lohnt es sich morgen oder übermorgen nochmals die Stelle abzulaufen in der Hoffung, dass niemand sie vor mir fand und sie nun groß geworden sind? Oder doch besser bis zum kommenden WE warten?


    Einen Maronenröhrling, übrigens in meinem Suchgebiet der erste für dieses Jahr, sowie einen großen schon recht alten flockenstieligen Hexenröhrling fand ich auch noch. Gab alles in allem eine leckere Mahlzeit.

  • Hallo toto,
    Toller fund, bist ja auf eine kleine "goldader" gestoßen.
    Bei stecknadelgröße kannst schon drei tage warten...
    Ich lass bei mir die schwämme eher größer werden- klar die "gefahr" dass sie wer anderer mitnimmt besteht immer aber so winzlinge abzuernten bringt m.m auch niemanden was. Allerdings bin ich auch gleich im wald, bei langen anfahrten würds vlt. Anders ausschauen.
    Lg joe

  • Kommt meiner Meinung auf das Wetter an. Eine Woche kann oft zu kurz sein, aber kann auch viel zu lange sein und sie werdeun schlecht.


    Wenn es viel regnet würde ich früher gehen bzw wenn es so 20 bis 25 Grad hat, dann 3 bis 5 Tage Zeit zum nach sehen.


    Kannst ja mal in einen meiner Gebiete Schwammerl zählen :D


    MfG Stefan

    Einmal editiert, zuletzt von Stefan83 ()

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von Stefan83 ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.