Hallo, Besucher der Thread wurde 2,6k mal aufgerufen und enthält 8 Antworten

Austernseitlinge Wachstum und Ausprägungen

  • Hallo,



    [size=2][font="sans-serif"]Hier mal eine (hoffentlich auch für andere) interessante Beobachtung, wie sich das Wetter bzw. die Temperatur auf die Entwicklung von Austernseitlingen auswirkt. [/font][/size]


    [size=2][font="sans-serif"]Erste Aufnahme vom 07.11.2016:


    Zweite Aufnahme vom 10.11.2016:
    [/font][/size]


    [size=2][font="sans-serif"]Zweite Aufnahme vom 16.11.2016, in der dazwischen liegenden Woche war es meist sehr kalt. Die Fruchtkörper sind nur langsam gewachsen (auch an einer zweiten Beobachtungsstelle)
    [/font][/size]


    [size=2][font="sans-serif"]Dritte Aufnahme vom 24.11.2016, kaum kam eine milde Phase, ging das Wachstum los[/font][/size]


    [size=2][font="sans-serif"]Einen Teil habe ich geerntet. Eine größeren und alle kleine Fruchtkörper habe ich stehen gelassen um die Entwicklung weiter zu beobachten.[/font][/size]


    [size=2][font="sans-serif"]Thema 2 - Ausprägungen schreibe ich im Laufe des WE noch was dazu.
    [/font][/size]



    [size=2][font="sans-serif"]Viele Grüße[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]Thomas
    [/font][/size]

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind eine Freigabe zum Verzehr.

    Einmal editiert, zuletzt von ThomasL ()

  • Hallo,


    vielen Dank für die positive Rückmeldung. Leider habe ich mich gestern abend vertan (zu müde). Ich habe es jetzt korrigiert, damit sieht man auch besser, wie sie bei kalter Temperatur kaum gewachsen sind (zwischen dem 07.11 und 10.11)


    Viele Grüße
    Thomas

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind eine Freigabe zum Verzehr.

  • Hier mal eine noch interessantere Beobachtung.


    Den folgenden Fruchtkörper habe ich am 17.11 gefunden und stehen gelassen, weil ich mir bei größeren Fruchtkörpern noch unsicher bin:


    Bild 1 vom 17.11.2017:


    Eine Woche später waren sie noch im gleichen Zustand


    Bild 2 vom 24.11


    Letzte Woche waren sie komplett durchgeforen und steinhart:


    Bild 3 - Gefroren am 04.12:


    Und heute hat sich eine für mich wichtige Frage beantwortet. Auch Fruchtkörper die gefroren waren, sind nach dem auftauen nicht zwangsläufig beschädigt. Der Fruchtkörper war immer noch fest, die Lamellen nicht braun verfärbt und er roch auch immer noch gut.


    Bild 4 - Wieder "aufgetaut" am 10.12


    Viele Grüße
    Thomas

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind eine Freigabe zum Verzehr.

  • Hallo Thomas,


    erst einmal herzlichen Dank für deine Beobachtungen und Beschreibungen deiner Funde.


    Das Gleiche betreibe ich nun auch schon seit ein paar Jahren, soweit es eben die Winterzeit zulässt.


    Frost und Niederschlag spielen eine ganz erhebliche Rolle, was Wachstum oder Stillstand betrifft, ein paar wenige Grade Temperaturunterschied um den Gefrierpunkt machen da ganz erheblich was aus.


    Hast du diesbezüglich näher beobachtet, vielleicht sogar dokumentiert ? Falls nicht, es lohnt sich.
    Würde ich dir auch empfehlen. Gleichzeitig würden mich deine Erfahrungen dann auch interessieren.


    LG, Markus


    Edith: Überalterte FK, mehrfach durchgefroren und wieder aufgetaut kann man mit ein bisschen Erfahrung schnell erkennen. Die FK sind dann nicht mehr frisch, brüchig, wirken wässrig schwer und farblich dunkel, das erkennt man sofort.
    Übrigens hilft da die Langzeitbeobachtung, wie Thomas das hier jetzt beschreibt. Wenn Austernseitlinge nach Frost weiterwachsen, sind sie logischerweise noch nicht im Bereich des Verfalls und der Zersetzung aufgrund des Frostes, sonst würden sie nicht weiter wachsen. Die Verzehrtauglichkeit muss natürlich dennoch geprüft werden.


    LG, Markus

  • Hallo Markus,


    auch Dir vielen, herzlichen Dank für Deine weitergehenden Informationen.


    Ich notiere schon seit vielen Jahren täglich meine eigenen Wetterbeobachtungen (um bessere, kurzzeit Vorhersagen erstellen zu können und um Wetterrisiken zu bewerten).
    Als ich Anfing mich wieder mehr mit Pflanzen zu beschäftigen, fügte ich Infos über diese ebenfalls in die Aufzeichnungen mit ein.
    Und als ich dann meinen Schwerpunkt zu Pilzen verlagerte, kamen die auch noch dazu.
    Lange Rede, kurzer Sinn: Ich habe die Aufzeichnungen, die neusten sie sind aber auf einem anderen Rechner. Da komme ich erst morgen wieder dran, ich füge sie dann ein.


    Die genaue Beobachtung des Verhaltens von Fruchtkörpern bei Frost, resultiert aus einem damit verbundenen Problem:
    Wie Du ja erwähnst sind feine Schwankungen um den Gefrierpunkt durchaus relevant. Und hier beginnt das Problem (bei Speisepilzen):
    Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt spielt ja zusätzlich auch noch das Mikroklima eine sehr starke Rolle. D.h. wären auf einer Erhöung vielleicht die 0°C nicht unterschritten werden, fällt in einer Mulde die Temperatur deutlich darunter.
    Da es daher oft unmöglich zu sagen ist, ob, und wie oft, ein Fruchtkörper Frost abbekommen hat, möchte ich lernen, wie sie auf Frost reagieren bzw. wie Frost sich auf die Verzehrbarkeit auswirkt.


    Viele Grüße
    Thomas

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind eine Freigabe zum Verzehr.

  • Hallo nochmal,


    gerade gestern gab es ein Beispiel für die Problemstellung. Ich war im Odenwald auf einem Höhenrücken unterwegs. Normalerweise ist es dort immer deutlich kälter als an meinem Wohnort, gestern herrschte aber offensichtlich noch Inversion, es war dort deutlich wärmer.


    An einem Eichenstumpf fand ich dann die folgenden Austernseitlingeht:


    Bild 1:


    Die Fruchtkörper waren nicht gefroren, der See in der Nähe hatte aber eine gut 10cm Dicke Eisschicht a (fest, oberflächlich angetaut). D.h. vermutlich waren sie wieder aufgetaut.


    Die Fruchtkörper sahen jedenfalls einwandfrei aus (nicht wässerig) und rochen auch noch gut. Allerdings war die Hutfarbe tatsächlich recht dunkel, Dein Beitrag gibt mir da jetzt doch zu denken. Ich werde vielleicht erstmal nur eine kleine Portion kosten.


    Viele Grüße
    Thomas

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind eine Freigabe zum Verzehr.

  • Wie gewünscht, hier jetzt noch das Wetter für die vom 17.11 bis 10.12 dokumentierten Austernseitlinge.


    Hinweis:
    - stark gekürzt (nur morgentliche Beobachtung, da meist representativ)
    - Temperaturangaben sind leider nur "subjektiv" und beziehen sich auf die Jahreszeit.
    Grobe Einteilung für Nov/Dez: mild (>=10°C), kühl (4-9°C), kalt (-2 bis 3°C), sehr kalt (<=-3°C), extrem kalt (gab es nicht ;-)
    - Windrichtung fehlt meistens, da ich diese oft erst in der Mittagspause prüfe (morgens im dunklen oft nicht möglich)
    [size=2][font="sans-serif"][size=2][font="sans-serif"]*******************************************************************************************************************************[/font][/size]Sa 10.12.2016 [/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]Tagsüber[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]mäßig kalt, geringe Bewölkung, Mittagssonnig, später Zunahme von Schleierwolken[/font][/size]


    [size=2][font="sans-serif"]*******************************************************************************************************************************[/font][/size][size=2][font="sans-serif"]Fr 09.12.2016 [/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]07.00[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]mäßig kalt, Scheiben an einzelnen Stellen,leicht gefroren, geschlossene Statocumulusbewölkung, etwas nass (Nebel oder leichter [/font][/size][size=2][font="sans-serif"]Niederschlag in der Nacht)[/font][/size]


    [size=2][font="sans-serif"]12.00[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]geschlossene Stratocumulusbewölkung,trüb (Stratocumulus), Wind schwach, mäßig kalt, [/font][/size]


    [size=2][font="sans-serif"]Abends[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]eher mild[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]**********************************************************************************************************************************************************************[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]Do 08.12.2016 [/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]07.00[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]mäßig kalt, Frontscheibe schwach gefroren,geschlossene, niedrige Hochnebelbewölkung, diesig,[/font][/size]


    [size=2][font="sans-serif"]*******************************************************************************************************************************[/font][/size][size=2][font="sans-serif"]Mie 07.12.2016 [/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]07.00[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]mäßig kalt, geschlossene Wolkendecke[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]*******************************************************************************************************************************[/font][/size][size=2][font="sans-serif"]Die 06.12.2016 [/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]7.00[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]Hochnebel, diesig, mäßig kalt, Scheibenfrei[/font][/size]


    [size=2][font="sans-serif"]*******************************************************************************************************************************[/font][/size][size=2][font="sans-serif"]Mo 05.12.2016 [/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]7.00[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]Hochnebel, (sehr) kalt, Scheiben komplettgefroren[/font][/size]


    [size=2][font="sans-serif"]*******************************************************************************************************************************[/font][/size][size=2][font="sans-serif"]So 04.12.2016 [/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]12.00 Pflaumheim[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]kalt, alles gefroren (ganztägig), wolkenlos[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]*******************************************************************************************************************************[/font][/size][size=2][font="sans-serif"]Sa 03.12.2016 [/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]9.00[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]kalt, alles gefroren, nebelig (überFeldern[/font][/size]


    Nachts
    [size=3]sehr kalt, sternenklar[/size]
    [size=2][font="sans-serif"]*******************************************************************************************************************************[/font][/size][size=2][font="sans-serif"]Fr 02.12.2016 [/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]7.00[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]mäßig kühl, Scheiben frei, geschlosseneStratocumulusbewölkung[/font][/size]


    [size=2][font="sans-serif"]13.00[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]erst schwacher später mäßiger Regen[/font][/size]


    [size=2][font="sans-serif"]*******************************************************************************************************************************[/font][/size][size=2][font="sans-serif"]Do 01.12.2016 [/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]7.00[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]mäßig kalt bis kühl, Scheiben frei,bewölkt[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]*******************************************************************************************************************************[/font][/size][size=2][font="sans-serif"]Mie 30.11.2016 [/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]7.00[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]sehr kalt, Scheiben gefroren, Bodengefroren, [/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]*******************************************************************************************************************************[/font][/size][size=2][font="sans-serif"]Die 29.11.2016 [/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]7.00[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]sehr kalt, Scheiben komplett gefroren,Boden gefroren, wolkenlos[/font][/size]


    [size=2][font="sans-serif"]*******************************************************************************************************************************[/font][/size][size=2][font="sans-serif"]Mo 28.11.2016 [/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]07.00[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]kalt, nebelig (Ringheim stark), Scheibenkomplett gefroren, Treppe auch[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]Boden teilweise?[/font][/size]


    [size=2][font="sans-serif"]**********************************************************************************************************************************************************************[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]So 27.11.2016 [/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]Morgens [/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]mäßig kühl bis mild, teils aufgelockerte,teils hohe und dunkle Quellbewölkung[/font][/size]


    [size=2][font="sans-serif"]17.00[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]kräftiger Niederschlag aus dunkler Quellbewölkung[/font][/size]


    [size=2][font="sans-serif"]22.00[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]sternenklar, rasche Abkühlung[/font][/size]


    [size=2][font="sans-serif"]*******************************************************************************************************************************[/font][/size][size=2][font="sans-serif"]Sa 26.11.2016 [/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]Ganztägig[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]Trübes Herbstwetter, mäßig kühl biswild, Wind schwach aus Ost[/font][/size]


    [size=2][font="sans-serif"]*******************************************************************************************************************************[/font][/size][size=2][font="sans-serif"]Fr 25.11.2016 [/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]07:00 / 12.00[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]Scheibe frei, mild, geschlossene Cumulus-und Hochnebelbewölkung[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]**********************************************************************************************************************************************************************[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]Do 24.11.2016 [/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]07:00[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]kühl, Scheibe komplett gefroren, geringeSchleierwolken[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]*******************************************************************************************************************************[/font][/size][size=2][font="sans-serif"]Mie 23.11.2016 [/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]07:00[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]kühl, stark aufgelockerte Quellwolken,Scheiben beschlagen[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]*******************************************************************************************************************************[/font][/size][size=2][font="sans-serif"]Die 22.11.2016 [/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]07.00[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]mäßig kühl, trüb, hochnebelartige Bewölkung[/font][/size]


    [size=2][font="sans-serif"]*******************************************************************************************************************************[/font][/size][size=2][font="sans-serif"]Mo 21.11.2016 [/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]07.00[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]mäßig kühl, wechselhafte Quellbewölkungteils mit großen Lücken[/font][/size]


    [size=2][font="sans-serif"]*******************************************************************************************************************************[/font][/size][size=2][font="sans-serif"]So 20.11.2016 [/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]09.00[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]mäßig kühl, frischer in Böen stürmischerWind, wechselhafte Quellbewölkung teils mit großen Lücken, schnell ziehend, [/font][/size][size=2][font="sans-serif"]Windrichtung: Südwest[/font][/size]

    [size=2][font="sans-serif"]*******************************************************************************************************************************[/font][/size][size=2][font="sans-serif"]Sa 19.11.2016 [/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]09.00[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]kühler als am Vortag, nasskalt, immerwieder, teils kräftiger Regen[/font][/size]


    [size=2][font="sans-serif"]*******************************************************************************************************************************[/font][/size][size=2][font="sans-serif"]Fr 18.11.2016 [/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]07.00[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]mild, mäßiger in Böen frischer Wind,schnell ziehende Cumulusbewölkung aus westlicher Richtung[/font][/size]


    [size=2][font="sans-serif"]09:30[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]kräftiger, anhaltender Regen aus dunklerQuellbewölkung, stürmisch[/font][/size]


    [size=2][font="sans-serif"]11:00[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]trocken, Auflockerung (West: 3/8 Ost:8:9)[/font][/size]


    [size=2][font="sans-serif"]12.00 / 17.00[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]mild[/font][/size][size=3],[/size][size=2][font="sans-serif"],frischer, böiger Wind, wechselhaft (teils trocken, teils kräftiger Regen)[/font][/size]


    [size=2][font="sans-serif"]*******************************************************************************************************************************[/font][/size][size=2][font="sans-serif"]Do 17.11.2016 [/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]07.00[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]mäßig kühl bis mild, aufgelockerte Quellbewölkung(7/8), aus Westen ziehend, mäßiger Wind aus West, teils auch frisch[/font][/size]

    [size=2][font="sans-serif"]*******************************************************************************************************************************[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]Mie 16.11.2016 [/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]07.00[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]mäßig kühl, geschlossene, hochnebelartigeBewölkung, zeitweise schwacher Niederschlag[/font][/size]



    [size=2][font="sans-serif"]***************************************************[/font][/size][size=2][font="sans-serif"][size=2][font="sans-serif"]****************************************************************************[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]Die 15.11.2016 [/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]07.00[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]mäßig kühl, geschlossene, hochnebelartigeBewölkung, Scheiben frei, kurzer Nieselregen[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]Wind schwach aus Südwest[/font][/size]


    [size=2][font="sans-serif"]10.00 - 17.00[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]anhaltender Nieselregen aus grauner,hochnebelartiger Bewölkung, nasskalt[/font][/size]


    [size=2][font="sans-serif"]18:00 - 00:30[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]teils kräftiger, anhaltender Regen[/font][/size]


    [size=2][font="sans-serif"]*******************************************************************************************************************************[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]Mo 14.11.2016 [/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]07.00[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]sehr kalt, Scheiben komplett gefroren,wolkenlos, sonnig, Boden gefroren[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]*******************************************************************************************************************************[/font][/size][size=2][font="sans-serif"]So 13.11.2016 - Wanderung Heigenbrücken- AB (ca. 30 km, 7h)[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]Morgens[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]sehr kalt (nasse Decke auf Terasse komplettdurchgefroren), Wind schwach aus Ost, Boden in den Höhenlagen des Spessart gefroren[/font][/size]


    [size=2][font="sans-serif"]Tagsüber[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]mäßig kalt mit aufgelockerte Quellbewölkungund oft längeren, sonnigen Abschnitten, Wind schwach aus Südost[/font][/size]


    [size=2][font="sans-serif"]Flora Spessart:[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]- noch relativ viel Laub an den Bäumen(teils sogar grün)[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]Funga Spessart:[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]- komplett durchgefrorene Austernseitlinge[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]- viele Fliegenpilze[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]- viele Herbstlorcheln[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]- viele Nebelkappen[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]- ein Rotfußröhrling[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]- einige Fuchsige Trichterlinge[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]- diverse Pilze an Baumstümpfen[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]- ingesamt überschaubar[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]*******************************************************************************************************************************[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]Sa 12.11.2016 [/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]Ganztätig [/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]trocken, kalt mit aufgelockerte Quellbewölkung(teils auch längere, sonige Abschnitte, Wind schwach aus Südost[/font][/size]


    Nachts
    sehr kalt, Hoch Siegfried
    [size=2][font="sans-serif"]*******************************************************************************************************************************[/font][/size][size=2][font="sans-serif"]Fr 11.11.2016 [/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]07.00[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]sehr nass, mäßig kühl, anhaltender Regen(teils kräftig)[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]*******************************************************************************************************************************[/font][/size][size=2][font="sans-serif"]Do 10.11.2016 [/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]06.30[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]sehr nass, mäßig kühl, anhaltender Regen(teils kräftig) aus geschlossener Stratocumulusbewölkung[/font][/size]
    [size=2][font="sans-serif"]*******************************************************************************************************************************[/font][/size][/font][/size]



    Nebenbei, am 27.12 / 29.12 war ich nochmal an den oben vorgestellten Fundestellen, es waren immer noch einige Fruchtkörper vorhanden (wenige essbare), der große oben abgebildete Fruchtkörper war aber komplett verschwunden.


    Hier vom Fundort aus Beitrag 5:

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind eine Freigabe zum Verzehr.

    Einmal editiert, zuletzt von ThomasL ()

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von ThomasL ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.