Hallo, Besucher der Thread wurde 960 aufgerufen und enthält 8 Antworten

letzter Beitrag von ThomasL am

Impressionen Rheinsteig

  • Hallo,


    da hier auch der ein oder andere Wanderer unterwegs ist mal wieder eine Wanderempfehlung.
    Leider fehlt mir im Moment etwas die Zeit, daher nur Bilder ohne große Erläuterungen.



    Tag 1 Kaub-St.Goarshausen (mit dem Schiff zurück)


    Bild 1:


    Bild 2:


    Bild 3:


    Bild 4:


    Bild 5:


    Bild 6:


    Bild 7:


    Einige, wenige Pilze gab es auch.


    Bild 8:
    Dachpilz (vermutlich der Rehbraune:


    Bild 9:
    Schwefelporling:


    Bild 10:
    Verdienter Lohn
    :D


    Tag 2 Kaub Lorch (mit dem Schiff zurück)


    Bild 11:


    Bild 12:


    Bild 13:


    Bild 14:


    Bild 15:


    Bild 17:



    Viele Grüße
    Thomas
    PS: Fragen sind natürlich jederzeit willkommen. Falls jemand nur einen Tag Zeit hat, die Etappe vom ersten Tag ist besonders empfehlenswert.


    Viele Grüße
    Thomas


    (Kaub-St.Goarshausen, Kaub Lorch)

  • Egal ob Bild 4 oder 10, gehen doch beide in die gleiche Richtung Lebensgefühl!:)
    Thomas, schön zu sehen, daß hier im Forum viele Leute mehr als nur "sture Pilzsucher mit gesenktem Blicke" sind! Obwohl eine ganz andere Landschaft als beispielsweise bei mir hier oder an der Küste oder an der Wuhle, in den Bergen oder egal wo, drücken deine Bilder doch eine sehr vergleichbare Einstellung zur Natur und zum Leben aus!
    Schön, bekommt man total Lust, auch mal die Region für eine Tour zu wechseln!:)


    LG Thomas

  • Hallo Thomas,

    Zitat


    "Egal ob Bild 4 oder 10, gehen doch beide in die gleiche Richtung Lebensgefühl!"


    Da hast Du natürlich vollkommen recht!


    Zitat

    "Schön, bekommt man total Lust, auch mal die Region für eine Tour zu wechseln!"


    Es gibt wirklich sehr viele schöne Orte und Regionen in Deutschland (und nicht nur da). Das Rheintal zwischen Rüdesheim und St.Goarshausen gehört für mich aber mit zu den schönsten. Nicht nur zum Wandern.
    Sehenswerte Weinorte wie Rüdesheim mit der "Wacht am Rhein" (vorzugsweise während der Woche, außerhalb der Ferien) und Bacharach, die bewaldeten Hänge entlang des Rheins mit zahlreichen Weinbergen und "unzähligen" Burgen (am Besten vom Schiff aus zu sehen) und natürlich der Rhein selbst - einfach nur empfehlenswert


    Viele Grüße
    Thomas

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind keine Freigabe zum Verzehr.

  • Hallo,


    zwei Jahre nach der ersten Tour am Rheinsteig sind wir vor 2 Wochen zwei weitere Etappen gelaufen. Als kleine Wanderempfehlung hier ein paar Impressionen. Leider wieder ohne großartige Pilzfunde


    Etappe 1 - von Kestert nach St. Goarshausen (sicher eine der schönsten Etappen)


    Bild 1 - Einstieg in Kestert


    Bild 2 - Anstieg auf schönen, schmalen Pfaden


    Bild 3 - Immer wieder schöne Ausblicke auf Burgen und Vater Rhein


    Bild 4 - Helmknabenkraut (nicht essbar)


    Bild 5a,b,c,d - Zum Ende noch ein bisschen Spaß am Rabennacksteig


    Bild 6 - Dämlich wenn der Foto an einer Leiter aus der Hosentasche fällt. Glück wenn er über einem 10m senkrechten Abhang in dichten Pflanzen auf einer Astgabel liegen bleibt und sich mit einem Ast heraufholen lässt (oder auch: Das Glück ist mit den Dummen).

    Der Author (essbar, aber alt und zäh)


    Bild 7 - Verdiente Belohnung (Rotwein: trinkbar, Weißwein: wer es mag):



    Viele Grüße

    Thomas


    PS: Ich habe hier leider kein Programm zum drehen der Fotos. Hole ich aber nach.

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind keine Freigabe zum Verzehr.

  • Hallo,


    und hier noch Tag 2 - Von Kestert nach Boppard


    Bild 1 - Bis auf eine überständige Frühjahrslorchel der einzige Pilzfund.

    Vermutlich Kastanienbrauner Stielporling (ungeniessbar):


    Bild 2 - Immer wieder großartige Ausblicke (kein Bewertung zur essbarkeit, nicht dass ich Ärger bekomme ;-))


    Bild 3 - Und natürlich Burgen (essbares im Hof)


    Bild 4 - Und wiedermal aufwärts:


    Bild 5 - Kurze Pause (Füße essbar, für Käseliebhaber)


    Bild 6 - Die sonnigen Hänge sind ideal für Eidechsen (essbar aber schonenswert und geschützt):


    Bild 7 - Blick auf das Tagesziel (Boppard)


    Bild 8 - Abstieg durch Streuobstwiesen


    Bild 9 - Zum Schwimmen doch etwas zu breit


    Bild 10a,b - Rückfahrt mit dem Schiff, deutlich sichtbar ist das kommende Unwetter (Quellwolken)


    Bild 11 - Auf dem Weg zum Bahnhof, kurz vor dem Starkregen (perfektes Timing ;-)


    Wer selbst dort laufen will und Tipps für die Übernachtung und Einkehr benötigt, einfach bei mir melden.

    Viele Grüße

    Thomas









    Viele Grüße

    Thomas

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind keine Freigabe zum Verzehr.

  • Hallo Thomas,


    von den Bildern her sieht das total "nahtlos" aus! Ihr werdet doch wohl nicht zwei Jahre lang unterwegs gewesen sein? Und das vor allem ohne Schuhwechsel...:D


    Wieder schöne Eindrücke von einer tollen Landschaft!


    LG Thomas

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.