Hallo, Besucher der Thread wurde 1,5k mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

Welche Pilze in alter Sandgrube?

  • Ahoi!


    Bei 1 bin ich dabei: Suillus bovinus (Kuröhrling)
    2 ist einer der diversen Lacktrichterlinge. Man könnte natürlich Laccaria proxima (Braunstieliger Lacktrichterling) vorschlagen, aber das ist schon sehr unsicher. Arten der Gattung lassen sich (mit zwei Ausnahmen in Europa) wirklich nur mikroskopisch bestimmen (Sporeneigenschaften, Basidien, Huthautelemente).
    3: Täubling, ja, aber da steige ich nicht durch. Dennoch kommt mir dieser weißsporige Vertreter mit eher kleinen, sehr brüchigen fruchtkörpern in sandigen Kiefernwäldern ziemlich bekannt vor.
    4: Auf jeden Fall ein Schmierröhrling, mit dem braunen Ring bleibt nichts anderes übrig als Suillus luteus (Butterröhrling)
    5: Gemeiner Erdritterling (Tricholoma terreum). Und sag' jetzt bitte nicht, daß der beim Zerreiben stark mehlgurkig roch. :wink:



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.