PILZ auf PILZ

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema, welches 3.666 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (20. Juli 2017 um 22:28) ist von Beachwolle.

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Roswitha!

    Ich weiß nicht, ob man da mittlerweile auch mehrere Arten nachgewiesen hat, aber mein letzter Wissensstand war schon der, daß man diese Erscheinung auf Sprödblättlern (Milchlingen und Täublingen) als Hypomyces lateritius ansprechen kann.
    Auf Täublingen hatte ich den allerdings noch nie, nur auf verschiedenen Reizker-Arten sowie auf dem Flaumigen Birkenmilchling (Lactarius pubescens) und dem normalen Borkenreizker (Lactarius torminosus).


    LG, Pablo.

  • Hallo,

    sehr interessant und ich hätte dazu, nach dem Studium des Links, eine Frage: Wird nun dieser Schmarotzerpilz Steinreizker genannt oder ist das die Bezeichnung für den befallenen und, wie beschrieben, (stein)hart gewordenen Wirtspilz?

    LG Thomas

    Einmal editiert, zuletzt von Beachwolle (19. Juli 2017 um 21:23)

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Thomas!

    Ich denke, das gilt für die Erscheinung von beidem zusammen. Ohne den Pustelpilz wird ja kein Steinreizker draus. Tendenziell wäre es aber wohl so am exaktesten: Ein sichtbar von Hypomyces lateritius befallener Reizker ist ein Steinreizker.
    Die Frage ist halt, wie man dann andere Milchlinge bezeichnet, die vom selben Pilz befallen sind.


    LG, Pablo.

  • Hallo Pablo,

    genau aus diesem Grund drängte sich mir diese Frage zwangsläufig auf!:)
    Danke!

    LG Thomas

  • Danke,
    für die Infos.

    In diesem Fall wurden tatsächlich orange milchende Pilze befallen, also Reizker.

    Vorschlag für einen korrekten Begriff: vielleicht Stein-Sprödblättler:hmmm:???

    LG Roswitha

  • Roswitha,

    das wäre doch mal eine sinnvolle, logisch nachvollziehbare und (eventuell) allumfassende Namensgebung!
    Wo kann man einen solchen Antrag stellen?
    Lateinisch dann natürlich irgendwas mit ..... roswithanenses oder so... :)

    LG Thomas

    Einmal editiert, zuletzt von Beachwolle (20. Juli 2017 um 22:30)