Hallo, Besucher der Thread wurde 2,9k mal aufgerufen und enthält 5 Antworten
  • Hallo;


    seit Jahrzehnten bin ich sehr häufig auf Pilzsuche. Na gut, ich habe schon die ausgefallendsten Sachen gefunden, wie z.B. zweimal einen Fichtenzapfen aus dem ein Maronen-Pilz gewachsen war. Aber dieser Tage war ich doch sehr erstaunt über den hier vorgestellten Fund. Ein Marone, der in eine Bierflasche gewachsen war. Sie lag teileweise verdeckt im der Walderde. Der Flaschehals steckte in der Erde. Aber schaut selbst.
    Der Fund war übrigens sogar unserer Tageszeitung einen Bericht wert.


    mfg Hans





    [hr]
    Hallo;


    hab ich noch vergessen zu erwähnen. Die Flasche lag/steckte scheinbar schon sehr lange im Wald. Flaschen dieser Art mit der Aufschrift werden schön länger nicht mehr hergestellt. Und natürlich musste ich die Flasche aussen sauber machen, damit man den Pilz als echten "Flaschpils" auch erkennt.


    mfg Hans

    Einmal editiert, zuletzt von Hans-Wilhelm ()

  • Ich finde so etwas eher traurig, denn es tut mir in der Seele weh, wenn ich Müll im Wald rumliegen sehe.


    Ich habe echt überlegt, das nächste Mal beim Pilze suchen einen gelben Sack mitzunehmen und etwas aufzuräumen. :(

    Bin Laie, meine Bestimmungen sind immer nur als Vorschlag anzusehen, niemals als verbindlich!

  • Hallo ThomasL, Ralph u. Beachwolle;


    ich danke Euch für Euer Interesse und Eure Beiträge.


    ...und pilz_marie;


    den Naturschutz habe ich mir schon seit vielen Jahren auf mein Banner geschrieben. Das was Du vorschlägst, betreibe ich aktiv schon seit längerer Zeit. Allerdings ist es kein gelber Sack sondern in der Regel eine große Plastiktüte und ich mache es nicht zusammen mit dem Pilzesuchen, da das Mitführen von zwei Behältnissen nicht so angenehm ist. Und so habe ich bereit etliche Tüteninhalte dem regulären Müll zugeführt.


    Trotzdem ist ein derartiger Fund, wie ich meine, eine absolute Seltenheit und er ist es wert gezeigt zu werden. Egal wie man so was werten will.


    mfg Hans

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.