Hallo, Besucher der Thread wurde 1,3k mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

Wiedermal Schwefelköpfe...

  • Hallo zusammen!


    Der Fundort der folgenden Schwefelköpfe war in einem Fichtenwald am Wechsel/Niederösterreich auf etwa 1000 m Seehöhe. Die Pilze wuchsen ausschließlich an abgestorbenen Baumstümpfen von Fichten. Man sieht leider nur einen einzigen Stiel, kein einziger hatte jedoch eine Manschette. Der Geschmack der rohen Pilze ist sehr angenehm, vielleicht ins gaanz leicht Bittere gehend...
    Ich bin mir eigentlich zu 99 % sicher, dass es Rauchblättrige sind, aber wir würden uns dennoch sehr über zusätzliche Meinungen freuen!


    Besten Dank & viele Grüße,
    Günther



  • Hallo Günther,


    und wenn der Fundort ein Fichtenstubben war, dann sind es auch Rauchblättrige Schwefelköpfe und das ist auf den Bildern auch deutlich zu sehen.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.