Hallo, Besucher der Thread wurde 5,1k mal aufgerufen und enthält 7 Antworten

Ein ganz besonderer Pilz - Kniaschwammerl

  • Hallo liebe Pilzfreunde,


    ich weiß ja nicht ob und wie oft Ihr schon Euren Lebensraum in weiter entfernte Gebiete verlegtet, dabei Landesgrenzen überschritten habt und somit die Gelegenheit hattet, auch andere, zumindest sprachliche Kulturen neu erleben zu können... ?


    Also ich schon...


    Kniaschwammerl - ein neuer, mir bisher absolut unbekannter Pilz.
    Ich denke, die meisten Forenmitglieder hier haben mir gegenüber den Vorteil, die bayrische Mundart besser verstehen zu können :wink:


    Ja-nee-iss-klar - Pilz im Knie...bestimmt watt schlimmes - oder?
    Lest es einfach mal hier nach.


    Vorab aber mal hier ein Bild, so zu sagen der Auslöser für meine Recherchen.



    Einen pilzreichen Sonntag wünscht Euch
    Hexenopa Julius

  • Hallo Julius,


    "Wenn ich noch anfügen darf…als gebürtiger Dortmunder :agree: habe ich mich doch recht schnell an den frischen Geschmack des Weißbieres gewöhnen können…möchte nicht mehr auf mein Trinkgefäß und dessen köstlichen Inhalt verzichten wollen, zumal es/er mir in mancher Eingewöhnungsphase hier die “Kniaschwammerl” genommen hat."



    Na ja als gebürtige Bochumerin :agree: hatte ich es hier in Bayern jedenfalls anscheinend leichter als Du, Julius:D

    Grüße aus dem schönen Niederbayern :P


    Jutta


    --------------------------------------------------------------------------
    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

  • Ach nee Jutta...da waren wir ja mal fast Nachbarn :wink:


    Übrigens, Bochum ist ja nun nicht nur Opel und hat die Grönemeyers (sind ja zwei) - nein auch Moritz Fiege ist weit über die Grenzen hinaus bekannt.


    Zumindest dem Hexenopa Julius,
    der ja Bier schon kannte, bevor er nach Bayern zog.



    P.S.:
    Der Artikel in meinem Pilz-Tagebuch enthält auch ein Zitat aus dem Chimgau-Magazin Ausgabe Juli 2013 zum Thema Kniaschwammerl.
    Jochen von die kesselfligga hat mir darauf umgehend per Mail geantwortet.
    Dabei hat er sein Lied "Schwammerl fanga" vorgestellt, mehr dazu dann demnächst in meinem Tagebuch.
    Vorab hier aber schon einmal der Link zu dem Soundcloud:
    https://soundcloud.com/kesslfligga/schwammerl-fanga

  • Hallo Julius,
    dass Du Bier schon vorher kanntest, ist eigentlich klar;


    So sans halt die Ruhrpöttler, kontaktfreudig, immer zum scherzen aufgelegt, und ausgesprochen "trinkfest" :rofl:



    Wünsche Dir noch eine schöne Zeit, da ich Ende der Woche mit meinem Mann Österreich mal ein bischen aufmische, haha:D

    Grüße aus dem schönen Niederbayern :P


    Jutta


    --------------------------------------------------------------------------
    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

    Einmal editiert, zuletzt von lactarius ()

  • Hallo Jutta,


    da bleibt mir ja nur noch schnell Euch Beiden dann ein paar angenehme Tage mit unseren österreichischen Nachbarn zu wünschen :wink:


    Wir haben dazu momentan nun überhaupt keine Zeit...die Wies´n beginnt am Samstag !
    Für mich ist das dann die erste...werde aber seit Tagen schon gut darauf vorbereitet :)


    Viel Spaß und bring ein paar Pilze mit.


    VG Julius

  • Der Kniaschwammerl, den hatte ich weiß Gott als Kind und auch als Erwachsener schon oft genug.


    Meistens bekommt man den beim Aufstieg in die Berge, dort wo die Gams auf dem Nest beharrlich die Gemseier ausbrütet und der Wolpertinger ab und an vorbei marschiert, aber nur für die Nichtbayern :blowkisses:

  • Hallo Julius!


    Viel Spaß auf der Wiesn, das wäre ja gar nix für mich... zu viele Menschen auf einem Haufen!


    Aber Achtung mit dem Weißbier zur Beseitigung von Kniaschwammerln... ab einer gewissen Dosis bekommt man wieder ganz starke Symptome bis hin zu runden Füßen...


    In diesem Sinne: Ozapft is!


    Liebe Grüße aus der Mittagspause,
    Tuppie

    Schöne Grüße aus dem Hessenland,
    Tuppie
    [hr]


    Suche Steinpilz - finde Bitterschwamm...

  • Ja-nee-iss-klar.


    Den Wolpertinger hatte ich schon im Garten.
    Damals, bei meinem ersten Wohnsitz in Bayern...äh Franken war das ja :)
    Aber das mit den "Gemseiern" kannte ich noch nicht.


    Ja stimmt, an der richtigen Dosis, bzw. deren Einstellung habe ich etwas länger gearbeitet.
    - passt schon :wink:


    Und morgen da geht´s auf die Wies´n...
    Hab das Märzen vorab schon mal daheim getestet...ja, passt auch:)


    Schönen Abend noch.
    VG Julius

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.