Stockschwämmchen?

Es gibt 9 Antworten in diesem Thema, welches 11.315 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (22. September 2013 um 21:22) ist von benfolds.

  • Ich habe diese Pilze zu massen an einem Stamm gefunden (Mischwald), bin mir aber nicht 100% sicher ob das jetzt Stockschwämchen sind, oder eher der Ziegelrote Schwefelkopf?? Dem Gifthäubling kann ich wohl ausschließen....

    EDIT : Jetzt hab ich ganz vergessen, im Eifer des Gefechts mal HALLO zu sagen :) . Ich bin neu hier und je mehr ich mich umsehe, desto besser gefällt es mir hier. Ich glaub ich bin gekommen um zu bleiben ;)

    Mein Pilz-Revier ist übrigens bei Aschaffenburg im Stockstädter Wald...

    Einmal editiert, zuletzt von benfolds (22. September 2013 um 16:25)

  • Hallo,
    du Glückspilz - das ist meiner Meinung nach Hallimasch! Brate ihn lange und kräftig-da er roh etwas giftig ist. Aber so zubereitet ist er sehr lecker.
    Guten Appetit
    Glucke

  • Hallo Glucke,
    ja sowas, da bin ich auf der ganz falschen Spur? Kannst du zwei Worte sagen wie du auf Hallimasch kommst.? Ich will ja auch was lernen :) danke schonmal!!

  • Hallo,

    ich glaube nicht, dass das Hallimasch ist - Stockschwämmchen ist schon richtig, soweit ich das sehen kann. Der Schleier, der die Hüte umgibt, ist sehr fein und die Hüte sind noch leicht hygrophan, sie werden wohl schon etwas im Raum liegen.

    Viele Grüße

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo,

    ich sehe das wie Veronika. Das müßten ganz junge Stockschwämmchen sein.

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

    Einmal editiert, zuletzt von Heuler22 (22. September 2013 um 18:57)

  • Die Pilze sind frisch geerntet, aber es war relativ trocken im Wald. Dort gibt es aber auch Hallimasch zu hauf... Wieso ist es nicht der Schwefelkopf?
    [hr]
    Jörg: sie haben etwas weniger Schuppen auf den Köpfchen als auf deinem schönen Bild...

    Einmal editiert, zuletzt von benfolds (22. September 2013 um 18:59)

  • Zitat von benfolds pid='4889' dateline='1379868983'

    Wieso ist es nicht der Schwefelkopf?


    Weil diese keine Schüppchen am Hut und am Stiel haben.

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Oh - da habe ich mich wohl getäuscht, aber beim Anfassen hätte ich es bestimmt gemerkt; würde mich allerdigs sehr interessieren, was das für Pilze sind.
    Viele Grüße von Glucke