Morchelfrage

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 2.409 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (17. April 2019 um 20:12) ist von Beachwolle.

  • Hallo,

    täglich werden es nun glücklicherweise immer ein paar mehr, aber so richtig der "Knall" ist noch nicht passiert. Gestern gab es noch immer keine Käppchen, dafür aber verschiedenfarbige Esculenta.

    Meine Frage an die Morchelexperten:

    Könnte es sich eventuell bei den unten abgebildeten Exemplaren, vor allem auf dem letzten Bild, um die Braune Speisemorchel (Morchela Umbrina) handeln?

    Danke!

    LG Thomas

  • Hallo Thomas,

    Spitz- und Speisemorcheln werden derzeit komplett auseinandergenommen und neu spezifiziert. Wenn die damit einmal fertig sind können wir denen auch einen Namen geben. Nenne sie jetzt einfach M. esculenta und laß sie dir schmecken.

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Thomas!


    Zu der Thematik ein Link ins >Nachbarforum<. Christoph hat es da sehr gut zusammengefasst.

    Ich selbst wüsste noch kein Kozept, um die diveren "Speisemorcheln" wirklich sicher untereinander abzugrenzen. Bleibt vorerst nichts anderes, als sie sich einfach weiter schmecken zu lassen - und natürlich weiterhin aufmerksam zu beobachten - bis sich da mehr Erhellendes herauskristallisiert.


    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Pablo,

    vielen Dank für den Link! Ich war doch recht erschrocken, was in etwa für ein Ausmaß diese Problematik doch eigentlich hat. Im Nachhinein betrachtet, ist meine anfängliche Frage ja fast peinlich, zumindest ganz schön naiv.:blush:

    LG Thomas

    Einmal editiert, zuletzt von Beachwolle (17. April 2019 um 20:49)