Hallo, Besucher der Thread wurde 494 aufgerufen und enthält 3 Antworten

letzter Beitrag von JojoErk am

ein Ritterling im Hochbeet?

  • Hallo Ihr alle!

    Was wächst denn da nun schon im zweiten Jahr in meinem Hochbeet? Ich tät's in die Ecke der Ritterlinge - der Burggraben bei den Lamellen ist auf einem Bild sehr schön zu sehen. Am Ende waren die beiden größeren Exemplare über 20cm hoch, wobei 6-7cm des Stiels dabei in der lockeren Erde steckten. Geruch war da nicht viel. Über Ritterlinge weiß ich noch so gut wie nichts. Vielleicht ist es ja auch was ganz anderes? Was habe ich denn für Gesellen im Hochbeet? Wer kann mir helfen?

    Schöne Grüße, Joachim

  • Hallo Joachim,

    meine erste Idee wäre ein Egerlingsschirmling, so Richtung rosablättriger Egerlingsschirmling. Zumindest scheinen mir die freien Lamellen und der Ring für ihn zu sprechen. (Auch wenn er auf deinen Fotos jetzt nicht mehr ganz so gut zu erkennen ist. Wuchsort würde auch passen.

    Mal schauen, was noch für weitere Ideen kommen.

    Liebe Grüße

    Matthias

  • Hallo, Joachim!


    Das ist kein Burggraben, sondern die Lamellen sind frei. Sie erreichen den Stiel also nicht. bei ritterlingen (und diversen anderen Gattungen mit "Burggraben") erreichen die Lamellen schon den Stiel, sind nur davor eben noch ausgebuchtet.

    Das hier sieht aus wie ein etwas verwachsener Rosablättriger Egerlingsschirmling (Leucoagaricus leucothites). Unter anderem ist der Ring größtenteils am Hutrand hängengeblieben, was freilich irritierend aussieht.


    Edit: Da kam Matthias eben auf die gleiche Idee. :thumbup:



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo zusammen!

    Ich danke Euch für Eure Hilfe. Hab's mal mit der Pilzsuchmaschine gegengecheckt. Richtig, der fehlende Ring irritiert schon sehr. Trotzdem liegt Ihr natürlich richtig. Danke für den Hinweis mit dem Burggraben. Das habe ich wohl falsch verstanden beim Erlernen von Bestimmungsmerkmalen. Schöne Grüße

    Joachim

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.