Hallo, Besucher der Thread wurde 3k mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

Birkenpilz oder Eichenrotkappe??

  • Guten Morgen,


    Ich bin Gestern über etwas gestolpert, was mich etwas irritiert. Auf einem Spaziergang bin ich gestern über die beiden Gesellen gestolpert und bin etwas ratlos, was der kleine auf dem Bild sein könnte.
    Die Fundstelle ist ein schmaler Streifen, von ca. 200 Meter Länge und ca. 5 Meter Breite. Dort wachsen alte Eichen, Birken und eine Espe. Eigentlich völlig uninteressant, hätte ich im Vorbeifahren nicht etwas gesehen, was wie Steinpilze aussah.


    Die vermeintlichen Birkenpilze
    Der kleine von den beiden lief sofort etwas rötlich an, als ich ihn abschnitt


    Die beiden schuldigen, warum ich überhaupt anhielt.
    16 Stück standen davon auf dem kurzem Stück


    Ich danke schonmal vorweg für eure Hilfe,


    Gruß Michael

  • Hallo Michael,


    deine Funde sind eindeutig Birkenpilze. Die Eichen- oder Laubwaldrotkappe, wie sie neuerdings heißt, hat einen rotbraunen Hut und rotbraune Schuppen am Stiel.


    http://www.google.de/imgres?im…Q&ved=0CEEQ9QEwBQ&dur=316
    http://www.tintling.com/pilzbu…Leccinum_aurantiacum.html


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.