Schöne feierabend Runde

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 1.908 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (26. August 2019 um 22:45) ist von mutschkela.

  • Hallo zusammen

    Vorhin fand ich diverse Speisepilze und auch Interessantes zum Teilen.

    Darunter waren

    M. Konradii, sternschuppiger Riesenschirmling

    X. Rubellus, blutroter filzröhrling

    Ziegenlippe, x. Subtomentosus

    Weiss stieliges stockschwämmchen

    Weiterhin wahnsinnig viel strubbel Kopf röhrlinge an einem Platz

    Gibt es einen albino porphyr wulstling? Leider ging die Basis kaputt, von daher natürlich nicht wirklich bestimmbar. Aber der metallische Glanz beim Stiel und die violett graue Manschette.....

    Dann noch ein "goldiger" champignon....

    Und ein scharfer weissmilchender milchling bei buche/Eiche

    Bin gespannt auf euer Feedback.

    Lg jens

  • Hallo Jens,

    hat sich denn beim Milchling die MIlch oder das Fleisch mit der Milch irgendwie verfärbt? Auf dem ersten Bild von ihm meine ich etwas Rosa-Oranges zu sehen. Dann geht das in die Sektion der Korallen-Milchlinge.

    LG Steigerwaldpilzchen

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

  • Hey,


    einige Korallenmilchlinge sind schon sehr ähnlich bzw. haben große Überschneidungen in ihren Variationsbreiten. Das hängt u.a. an Geschmack von Milch, Fleisch allein, Schnelligkeit der Verfärbung und Beschaffenheit der Hutstruktur. Eine Riefung am Rand kann ich auf den Bildern nicht erkennen, damit scheiden schon mal ein paar Arten aus. Wie runzelig der Hut ist, ist für mich schwer einzuschätzen. Im Zweifel muss man sich noch das Sporenornament anschauen.

    Ich würde deinen Fund Rauchgrauen Milchling Lactarius azonites nennen. Möchte aber den ähnlichen Flügelsporigen Milchling Lactarius pterosporus nicht ausschließen.
    Hier ein Bild von letztern:

    Die Sporen heben bald ab :wink:

    LG Steigerwaldpilzchen

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden