Kiefernsteinpilz oder Maronen?

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 5.020 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (9. Oktober 2019 um 21:50) ist von Kris.

  • Hallo in die Runde,

    beim Pilzesammeln im Harz stelle ich mir bei einigen (insbesondere den kleinen) Exemplaren oft die Frage, ob es sich um Maronen oder Kiefernsteinpilze handelt. Die großen Maronen und die hellen Steinpilze sind einfach zuzuordnen; die kleinen mit dunkler, matter Hutfarbe und oft bauchigem Stiel laufen nicht blau an; wenn sie etwas größer sind, sind die Druckstellen eher gräulich -- aber daneben stehen auch größere mit sehr dunklem Hut, die blau anlaufen.

    Im Bild würde ich sagen, oben links (groß, aufgeschnitte, blau angelaufen, sieht man nicht so gut) eine Marone, oben rechts einer, der anders aussieht als die anderen (gelblichere Röhren, blaue Färbung am Stil, rechts darunter zum Vergleich ein heller Steinpilz -- bei den anderen kleinen mit dunklem Hut bin ich mir unsicher. (3. unten links: die Druckstelle ist eher grau).

    Das ist bei uns unter anderem deswegen immer mal wieder ein Thema, weil gesagt wird, dass Maronen stärker radioaktiv belastet seien (seit Tschernobyl) als Steinpilze.

    Ich würde mich über Eure Hilfe freuen! :)

    Lieben Dank und liebe Grüße, Kris

  • Beorn 9. Oktober 2019 um 18:43

    Hat das Thema mit der Begründung „doppelt“ in den Papierkorb verschoben.
    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Kris!


    Auf dem Bild sehe ich einen Fichtensteinpilz (Boletus edulis), einen Bereiften Rotfußröhrling (Xerocomellus pruinatus) und ansonsten nur Maronen (Imleria badia).

    Doch Achtung: Mindestens eine der Maronen beherbergt noch einen Goldschimmel, und ist darum giftig.


    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Pablo,

    vielen Dank! Kannst Du mir sagen, welches der Rotfußröhrling ist (oben rechts?), und welcher Pilz den Goldschimmel hat? Zwei Maronen habe ich schon aussortiert, aber es sollte natürlich nichts giftiges übrigbleiben... Goldschimmel kenne ich nicht.

    Danke und lieben Gruß!

  • Hallo Kris,

    hier ist die Erklärung:

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Lieber Jörg,

    super (den hatte ich schon rausgenommen -- jetzt kenn ich auch den Fachbegriff dazu! :)) Lieben Dank für Eure schnelle Hilfe!

    Lieber Gruß,

    Kris