Nanu, was war da los

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 2.285 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (9. Februar 2020 um 20:14) ist von Codo.

  • Hallo Pilzfreunde

    Wir hatten ca, Mitte Oktober im Garten an gleicher Stelle eine Unzahl an den Pilzen. wie wir sie heute

    wieder haben. Ich denke schon, dass es auch Tintlinge waren?

    Kann es sein, dass diese zu unterschiedlichen Zeiten neu kommen?

    sie wachsen vorwiegend auf Rindenmulch. Zumindest ist unter den Büschen Rindenmulch ausgebracht.

    Habt Ihr eine Meinung oder Erfahrung?

    Gruß Gred

  • Hallo Fred,

    als Laie hätte ich jetzt auf Glimmertintlinge getippt, kann aber daneben liegen. Bei mir im Garten wachsen diese bzw. ganz ähnlich aussehende ebenfalls an Holz (typisch rund um eingeschlagene Holzpfosten), und ebenfalls zu unterschiedlichsten Zeiten immer wieder mal, wenn es ihnen passt...

    Gruß,

    Codo

  • Hallo Codo und Uwe

    Glimmertintling würde ich auch sagen. Sporenpulverfarbe war ganz schwarz, sonst trift auch alles zu.

    Es ging mir nur darum, dass vor vier Wochen schon mal soviele an gleicher Stelle standen. Also, wachsen sie vom Frühling bis Herbst

    immer mal wieder. Wenn es bei den Steinpilzen nur auch so wäre! Nebelkappe wächst massenweise, aber eben nicht nochmal.

    Nun, so ist es eben. Danke Euch.

    Gruß Fred