Beiträge von karedi

    Hallo, lieber Matthias

    Es ist doch schön, wenn man ab und zu solche Begebenheiten gezeigt bekommt. Auch der Stalker wurde von Dir ausgemacht, weil die Augen nicht

    nur auf dem Boden sind. Der oder Die Sitzende könnte ich sein, weil ich mich seit 14 Tagen so fühle. Hoffe nun auf Besserung, wenn mich nicht noch

    "Corona" erwischt!!! War seit Jahren nicht krank, nun meint der Arzt, ich brauch Unterstützung.

    Gruß Fred


    Hallo Murmel

    Das sind doch schöne Erlebnisse , mit dem Opa im Wald. Meine Opas sind im Krieg gefallen. So mussten wir nach dem Krieg in den Wald, um etwas essbares zu finden. Wenn ich zurückdenke, bin ich mit meinem Vater im Wald gewesen.Er legte soviel Pilze in den Korb und wenn ich Pilze sah, habe ich die auch einfach dazu gelegt. Nie hat es gesagt, die wären giftig !! Er wird sie sicher zu Hause untersucht haben. Bei dem Wissen heut über Pilze,

    muss ich schon nachdenken, wie das damals lief. Ich habs überlebt, alles richtig gemacht.

    Viel Spaß im Forum und Eure Waldgänge.

    Gruß FRed

    Mensch Backs

    Hättest doch noch ein Foto von der gesamten Bank zeigen können. Vielleicht wäre es interessant, diese Bank mit Pilz zu verkaufen.

    Wenn Du die entsprechend darstellt, dass das ein Unikat ist und keiner sowas hat. Bei den schönen Pilzbilder würde vielleicht jemand

    anbeißen!!! Nimm es nicht so Ernst , mir kamen die Gedanken nur beim ersten sehen.

    Gruß Fred

    Vielen Dank Sabine für Deine Mühe.

    Da google ich doch mal, um mehr von dem Baum zu wissen. Wie ich sehe, habt Ihr das auch nicht weit zum nächsten Wald. Sonst sieht es auch von der LAGE

    recht ruhig aus. Ich mein, wir wohnen auch am Ortsrand und da sind Nachbarn sehr weit weg. Soll nicht heißen, dass ich was gegen Nachbarn hätte.

    Anbei etwas zu dem bei uns im Wald. Leider ließ sich das Blatt nicht drehen. Ich hatte es aufrecht aufgenommen und da konnte ich es nicht drehen.

    Ein Sonntagsgruß

    Fred


    Hallo Pablo

    Ja ich wohne schon 40 Jahre in Badenwürttemberg. Habe sogar einmal 6 Jahre in Reutlingen gewohnt. Mit dem Markus waren wir mal im Raum

    Bad Urach unterwegs. Das wäre natürlich SUPER; wenn ich mit besten Fachmann auf Pilztour gehen könne. Wir können Dir anbieten, bei uns zu übernachten, wenn die Fahrstrecken zu lang für Dich wären.


    Nachdem ich jahrelang nicht krank war, hat es mich die letzten drei Tage schon ordentlich erwischt

    So habe ich stark hustend vor dem Computer gesessen und gerätselt und wie ich den Mammutbaum aufrecht stellen kann.

    Nun habe ich es herausgefunden.

    Lieben Gruß von meiner Heide

    und dem Fred






    Guten Morgen liebe Vroni

    Dein Haareis vermarkten wir! Wenn man täglich jetzt Wintersport sieht, fehlt hinten und vorn auf den Schanzen und Loipen der Schnee!!

    Haareis braucht auch Frost, nur es muss nicht schneien. Ha,ha,ha. Nur Spaß nebenbei! Ich bin froh, dass mein Tipp "Zähling" hinkommt.

    Kann ich natürlich nur von Dir haben.

    An Sabine hätte ich die Frage, wie ein Urwelt-Mammutbaum aussieht, der bei Euch im Garten steht.

    Rudis frage ich:"machst Du das Pilzforum überst Handy", weil Du es drehst, um den Mammutbaum aufzurichten?

    Ich grüße Euch

    Fred

    Hallo Rudis

    Schade, dass der Baum auf der Seite liegt. Bei mir war er aufrecht. Hatte ihn dann auf die Seite gelegt, in der

    Hoffnung, dass er dann dreht, nein, wieder so auf der Seite.

    Der Baum steht in dem Wald, wo ich immer hingehe. Ca. 15 Minuten von uns.

    Gruß Fred

    Hallo Uwe

    mach Dir keine Sorgen, ich bin auch immer erfreut, wenn ich wieder Ohren gefunden habe. Wir hatten nur den Korb mit den Austerseitlingen

    gut bestückt und wollten die dann nicht dazwischen werfen. Es waren auch nicht so viel. Wir haben schon recht viele getrocknet.

    Also, die werden noch geholt, denn dort sieht sie keiner und nimmt sie weg.

    Ich zeige nochmal die Samtfußrüblinge von unten.

    Die schwarz-weiße Tramete gefällt mir auch sehr.




    Der Mammutbaum wurde 1864 auf Geheiß des König Willhelm 1 von Württemberg angepflanzt. Man spricht auch von der

    Wilhelma-Saat. In Stuttgart gibt es die Willhelma, wo auch Mammutbäume stehen.

    Gruß Fred

    Liebe Pilzfreunde, ich hatte die Möglichkeit, eine vielen bekannte Pilzsachverständige zu buchen, für freie Kost und Logis.(ha,ha!)

    Das Wetter war gut, Temperatur um 6 Grad. Wir durchstreiften einen reinen Laubwald. Ich kann sagen, dass es unzählige Trameten und Blätterpilze gibt.

    Die Form und Farbe beeindruckt immer wieder. Eine weitere Anmerkung von mir. Unsere Begleiterin hat die gefundenen Pilze bestimmt, jedoch mir

    überlassen, sie Euch zu zeigen. Was also falsch ist, kommt nur von mir, weil ich nicht alles in meinem alten Schädel behalten kann.

    Ich habe auch die Genehmigung sie bildlich zu zeigen. Wer sie kennt, weiß auch den Namen. Meine Partnerin Heide, ist auch dabei.

    Weil alles so schön war, wollte ich erstmal ein Waldbad nehmen und einen Baum umarmen. Leider ist es mir nicht ganz gelungen,hihi!

    Gleich zu Anfang der Tour, an liegenden Baumstämmen eine Freude.




    Bild 1

    Bild 2

    etwas später dann nochmal die Samtfußrüblinge. Geprüft und alle noch essbar!

    Bild 3

    natürlich durften die Judasohren nicht fehlen. Haben sie nicht geschnitten, weil die Pfanne mit Seitlingen geplant war!


    Bild 4

    derherbe Zwergknäueling war auch überall ztu sehen

    hier der Beweis von unten

    Bild 5


    denke dass ich mir Zähling gemerkt habe (gemeiner)

    Bild 6 und 7


    Bild 8

    Buckeltramete

    Schmetterlingporling

    Bild 9


    Giraffenholz Bild 11



    Bild 12

    wenn man den Stamm weiter untersucht, gibt es viele Pilze zu entdecken


    So, das soll erstmal reichen. Seht Euch einfach nur die Bilder an. Habe nicht zwei oder drei Themen aufgemacht, weil ich nur zeigen

    wollte, was wir alles sehen konnten. Wie gesagt, eine Unzahl an Schmetterlingporlingen konnte wir noch aufnehmen.

    Wir , die Pilzsachverständige, meine Heide und der Fred grüßen Euch

    Hallo Reiner

    Sofort einen Zaun darum, dann ist der Zutritt für die lieben Anderen sehnsüchtig nach Judasohren Suchenden

    verboten. Wenn die das passende Wetter bekommen, wachsen unten noch viele nach. Können aber auch

    eintrocknen. Wie auf dem einen Judasohr unten noch zweimal Nachwuchs kommt!

    Gruß Fred

    Hallo Baumi

    Ich habe mir auch mal Dein Tun auf YouTupe angesehen. Sehr interessant und natürlich kann man etwas lernen, weil es gut erklärt wird.

    Ich denke, dass es viel ARBEIT und Zeit kostet, natürlich auch das Wissen und Können dazu. Ich habe vor Allen Hochachtung, die sich kreativ

    beschäftigen. Ich selber freue mich über Deine Schmetterlinge. Wenn ich einen sehe, renne ich zu meiner Kamera. Denke auch, dass es

    weniger Schmetterlinge gibt, als früher. Kann auch täuschen? Wir wollen jetzt ein großes

    Feld als Blumenwiese anlegen, mal sehen, was da für welche zu sehen sind. Ich werde mir von Deinen Schmetterlingen noch zwei bis drei

    aussuchen und als Malvorlage nehmen. Weißt Du, wenn ich lange Weile , besudle ich freie Flächen. Man konnte immer in das Gewächshaus

    rein sehen und der Anblick war nicht schön, da habe ich das Glas und Sockel angemalt. Drei Tage nur Bäume gemalt. Unten müssen noch

    drei Schmetterlinge hin!!! Die Enkel sagen immer:"Opa mal Pilze in den Wald!"




    Ich grüße Dich

    Fred

    Hallo Thomas

    Vielen Dank, ich habe mich durchgearbeitet was Du mir sagtest. Dabei hatte ich noch zum Glück die große Hilfe von Veronika Weisheit.

    Wir sind alles durchgegangen und haben gefunden, was mein Problem war. Ich wollte nur eine Übersichtaufnahme eines Baumstammes

    oder was auch immer, wo die Schleimpilze gefunden wurde. Wenn ich durch den Wald laufe, wollte ich sehen, wohin ich sehen muss, um

    sowas zu finden.

    Ich danke Dir nochmal für die Hilfe. Alles sofort zu können, ist einfach schwer.

    Lieben Gruß Fred

    Hallo, ihr Pilzfreunde

    Ich bin nochmal an dem Eichenstamm vorbei gelaufen, da habe ich noch eine Aufnahme gemacht, die einige Meter entfernt von der Lage des

    Stammes war. Ich konnte erkennen, dass man Stücke, die man bei Fällen des Baumes herausgeschnitten hatte, auf den Stumpf aufgesetzt hat.

    Nehme an, dass man den Durchmesser des Stammes verringern wollte, weil das Schwert sonst nicht reichte. Mindest der halbe Durchmesser

    des Stammes, muss ja das Schwert lang sein.


    Gruß Fred

    Hallo H2NO

    Zweifelsfrei hervorragende Bilder, die beeindrucken.Was für Farben, was für Gebilde! Das Auge kann sich nicht satt sehen!

    Ich hätte mir gewünscht, bzw war es sofort mein Gedanke."Wo wachsen die denn drauf" Du schreibst doch von Stämmen, wo Du

    nur schwer dazwischen kamst. Wo sind die Bilder mit den Stämmen in der Übersicht. Was sind das für Stämme. Vielleicht welche Baumart?

    Welche wirklichen Ausmaße haben das Plasmodium auf den Stämmen. Wir sehen zurecht geschnittene Ausschnitte?

    Sind das Pilze oder Flechten oder was? Was muss ich eingeben, um etwas darüber zu lesen?

    Mit neugierigen Gruß

    Fred

    Hallo Thomas

    Danke,danke,danke nun habe ich es noch besser begriffen. Hatte auf die linke Seite immer nur geachtet, wenn ich ein neues Thema

    aufmachen wollte. Habe alles überprüft und hätte noch viel zu lesen, weil ich immer oben neben Forum "61" stehen habe und es wurde

    nicht weniger. Das ist noch von vor Jahren!

    Schönen Sonntag Dir

    Fred

    Hallo Alex

    Danke, habe wieder was gelernt. Das heißt, ich klicke schon überall herum und mach mich kundig.

    Nur was der Thomas meint und ich sagen wollte (war vier Tage offen), ist mir noch nicht klar.

    Ein Neuling weiß doch nicht, dass ich etwas zu meiner Flucht schrieb und das Thema ist durch, dann kann er es doch nur

    finden, wenn er alle Themen absucht? Meine, wenn es rechts unter "neue Beiträge" nicht mehr steht, ist es nur durch Zufall zu finden?

    Eben unter den nicht geöffneten Beiträgen.

    Alles ist gut, es besteht kein Problem mehr, soll werden was will! Hihi!

    Liebe Grüße Fred

    Guten Morgen Thomas

    Gute Frage, ich meine wenn ich ins Forum gehe, sehe ich doch rechts die aktuellen Themen, die ein Pilzfreund einstellte.

    Nun war mein Thema (zum Beispiel mit den Lackporlingen) auch dabei. In der Folge blieb das doch solange rechts aufgeführt, solange es aufgerufen wurde..

    Danach kamen immer neue Themen dazu und es rutscht immer weiter nach unten, bis es nicht mehr aufgeführt ist.

    Nun ist das Thema ja nicht mehr sichtbar und wie könnte ich es wieder aktivieren?.

    Ich weiß nicht, ob Du mich verstehst, was ich sagen will? Habe ich da was nicht verstanden? Es ist doch für keinen Pilzfreund mehr sichtbar, also wird es nicht mehr aufgerufen. Du wirst mich bitte auf die Sprünge helfen!!!

    Lieben Gruß Fred

    Hallo Baumi

    Du bist doch fast täglich im Forum , da hast Du vielleicht meinen Beitrag gelesen, der vier Tage geöffnet war.

    Ich habe die selben Pilze gefunden, an einem Eichen- Baumstumpf und zwar 27 Stück. Wie Dir schon von Alex und Jan

    geschrieben wurde, ist es ein Glänzender Lackporling .




    Das ist schon selten, dass so viele an einem Stumpf wachsen können.


    Lieben Gruß Fred

    Hallo, liebe Veronika

    was Du zeigst, habe ich noch nicht gesehen, weil ich noch keine Nussbäume von unten abgesucht habe. Ich war nur auf die runden Früchte

    oben scharf. Hi,hi. Wenn Du noch im Forum bist, frage ich einfach mal, ob der Markus im Forum ist?

    Ich gebe noch Bescheid, wegen der morgigen Pilzwanderung, natürlich dann im Wald!!

    Für heute lieben Gruß

    Fred und Heide

    Hallo Carmen

    Dir wurde schon gesagt, dass sie sich trocknen lassen. Es gibt mehrer Möglichkeiten. Wenn die Heizung jetzt im Winter gut abstrahlt, werden sie

    auch dadurch trocken. Backofen auf niedriger Stufe, den kann man zeitweise ausmachen, wenn er doch zu heiß wird.Wir trocknen im

    Dörrgerät, weil das Jahr über noch andere Pilze getrocknet werden. Du wirst eine Lösung finden und selber sehen, wenn sie trocken sind.


    Oje Alex, das darf ich nicht preisgeben, dass in den Ohren Würmer sein könnten. Ich würde die nicht aussortieren, meine Heide schon.

    Hast Du mal "Ich bin ein Star holt mich hier raus" gesehen??!! Die bringen sich oft um, obwohl die vorgesetzten Speisen sicher geprüft sind.

    Nur die Namen schrecken ab.

    Hast ja Recht, so nötig haben wir es ja nicht, dass wir jedes Ohr essen müssten. Habe mal die von gestern durchgesehen und keine

    Würmer sehen können.

    Sonst muss ich sagen, dass die Ohren einfach nicht an gesunden Holunder gehen. Hier ist ein Wald, wo soviel Holunder wächst.

    Es ist zum verrückt werden!.

    Lieben Gruß Fred

    Liebe Pilzfreunde

    Wir waren in einem uns unbekannten Laubwald. Einiges hat mir sehr gefallen, Einiges kann ich nicht beurteilen, weil keine vergleichbaren Bilder vorliegen.

    Zuerst zeige ich mal eine Eiche, die ca.1.20 Meter Durchmesser hat. Sie ist so gesund im Schnitt, wie man das als Laie beurteilen kann. Vorstellen kann ich mir nicht, wie man mit der

    Säge einen Schnitt machen kann, ohne zuvor anzukeilen? Wie lang ist denn das Schwert? Der Stamm ist 10 Meter lang!!

    Bild 1

    Bild zwei



    Die Pilze waren an einem Stapel Holz, an der Stirnseite. Mein Tipp wäre ein Becherling ( wegen der weißlich körnigen Bestäubung Braunvioletter Becherling,)

    Sie sind sicher älter und haben die Farbe nicht mehr original.


    Bild 3



    Bild 4


    Bild 5



    Mein Tipp, Zwergknäueling wobei ich auf die drei weißen Pilze hinweisen möchte. Die Gleichen aber ohne Farbe?


    Bild 6


    Bild 7 und 8




    Die schwarzen habe ich auch nicht gefunden. Vielleicht auch zu den Becherlingen? (gemeine Schmutzbecherling)

    Bild 9



    Bild 10

    von unten fotografiert


    Bild 11


    Schmetterlingtrameten?


    Bild 12


    Schmetterlingtramete oder doch Schichtpilz? Der gefiel mir mit der braunen Farbe.


    Bild 13


    Ich bitte nicht um Bestimmung, weil mehr Informationen fehlen. Wollte nur zeigen, was wir gesehen haben. Nur wenn eine Beurteilung so möglich ist,

    sagt bitte was dazu. Danke.

    Gruß Fred

    Hallo liebe Pilzfreunde

    Meine Heide hat da eine andere Meinung. Pilze einfrieren und wieder auftauen und dann dörren, dass geht gar nicht.

    Jedoch Pilze einfrieren und dann zubereiten, da haben wir noch keinen Unterschied bemerkt. Nur wenn die zuvor frischen Pilze eingefroren waren, diese

    nicht erst auftauen und dann zubereiten. Nein, wir haben Reizker in Massen eingefroren. Die kommen sofort in die Pfanne und werden

    gebraten und alles mögliche darüber, damit es ein schönes Pilzgericht wird. Wir haben noch nicht bemerkt, dass sie an Geschmack verloren haben.

    Wäre es so, würden wir es auch lassen. Lecker muss man hinterher sagen können. Aber die Geschmäcker sind verschieden und Jeder macht es

    so, wie gewohnt.

    Gruß Fred

    Hallo liebe Pilzfreunde

    Meine Heide hat da eine andere Meinung. Pilze einfrieren und wieder auftauen und dann dörren, dass geht gar nicht.

    Jedoch Pilze einfrieren und dann zubereiten, da haben wir noch keinen Unterschied bemerkt. Nur wenn die zuvor frischen Pilze eingefroren waren, diese

    nicht erst auftauen und dann zubereiten. Nein, wir haben Reizker in Massen eingefroren. Die kommen gefroren sofort in die Pfanne und werden

    gebraten und alles mögliche darüber, damit es ein schönes Pilzgericht wird. Wir haben noch nicht bemerkt, dass sie an Geschmack verloren haben.

    Wäre es so, würden wir es auch lassen. Lecker muss man hinterher sagen können. Aber die Geschmäcker sind verschieden und Jeder macht es

    so, wie gewohnt.

    Gruß Fred

    Hallo Carmen

    Das Judasohr kann in den Topf. Die hatten wir bisher wirklich massenhaft gefunden.

    Halt, ich nehme den Topf zurück. Das darf nur Deine Entscheidung sein. Wir hatten die gefunden, da kannst Du nochmal ergleichen.




    Gruß Fred

    Da kann ich nun wieder ruhig schlafen. Hahahaha.

    Es lag an mir, Quer hätte ich das Buch auch einlegen können. Wenn ich meinen Beitrag löschen will, kommt immer, dass ich dazu nicht befugt bin?

    Würde sonst die Vögel aufrichten.