2 Harzporlingsarten / Ischnoderma

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 1.436 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (19. Februar 2020 um 16:48) ist von PomFunga.

  • Hallo,

    heute hatte ich die seltene Gelegenheit, beide Harzporlingsarten zu finden.


    1. Laubholzharzporling ( Ischnoderma resinosum )

    Bei frühlingshaftem Wetter strömte mir schon aus einiger Entfernung sein herrlicher Duft entgegen.

    Die mehrjährigen Fruchtkörper sitzen geschützt an einem entwurzelten Buchenstammstück.


    2. Schwarzgebänderter Harzporling ( Ischnoderma benzoinum )

    Die Fruchtkörper dieses Pilzes sind einjährig. Die dunkle Unterseite zeigt, dass sie um diese Zeit schon etwas älter sind.

    LG Roswitha

  • hallo Roswitha!


    hast Du ein Foto von der Oberseite von resinosum?

    Würde mich interessieren!

    Schöne Funde!


    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!

    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!

    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallo Alex,

    frische Fruchtkörper waren leider aktuell keine zu sehen.

    Die etwas kleineren hatten eine dunklere Oberfläche als die großen, bei denen sich vermutlich aufgrund des Alters bereits Fasern gelöst hatten.

    Die deutliche Zonierung, die bei Ischnoderma benzoinum auch im Alter noch deutlich erkennbar war, fehlt hier.

    LG Roswitha