awillbu1 Großer Krempling, Kräftiger Krempling                    atod6TÖDLICH GIFTIG!  Zumindest verdächtig wegen Ähnlichkeit zum Kahlen Krempling!

PAXILLUS VALIDUS

 

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Angenehm pilzig.

Geschmack:

Mild, angenehm.

Hut:

4-20 (25) cm Ø, bis zu 2 (3) cm dick, verschiedene Brauntöne, filzig-wollig bis fein-samtig, Huthaut weich, dick, feucht schmierig-klebrig, teils abziehbar, alt rissig aufgesprungen, Rand lange eingerollt, oft nicht zentral trichterförmig.

Fleisch:

Hellgelb, braun verfärbend, fest.

Stiel:

Schmutzig weiß bis gelblich, alt braunrötlich, sehr dick und festfleischig, filzig, fleckig rotbraun punktiert, Basis mit viel Erde behaftet.

Lamellen:

Jung gelb, später gelbbraun, stark dunkelbraun verfärbend nach Berührung, ausgebuchtet angewachsen, sehr eng stehend und am Stiel herablaufend, am Grund mit Querlamellen.

Sporenpulverfarbe:

Olivbraun, braun, nicht weinfarben (5,8-8,7 x 4,3-6,9 µm, Rhizomorphe Wände mit großen Kristallen, bis zu 2,5 µm, Hutdeckschicht mit Hyphen bis zu 8 µm).

Vorkommen:

Mischwald, Waldesrand, Parks, bei Laubbäumen wie Linden, Pappel, Espen, Hainbuchen, Symbiosepilz (Mykorrhizapilz), Frühjahr bis Spätherbst, sehr selten und wird meist mit dem Kahlen Krempling gehalten.

Gattung:

Kremplinge.

Verwechslungsgefahr:

Kahlen Krempling, Erlenkrempling, Samtfußkrempling.

Bemerkung:

Herr Dr. Christoph Hahn erforschte einige Kremplings-Arten, die bislang meist als Kahler Krempling bestimmt wurde. Folgende Arten sind zueinander makroskopisch sehr ähnlich:

Kahler Krempling (PAXILLUS INVOLUTUS), Großer Krempling PAXILLUS VALIDUS, Erlenkrempling (PAXILLUS RUBICUNDULUS), Samtfußkrempling (TAPINELLA ATROTOMENTOSA = keine Kremplingsart). Außerdem sehr ähnlich wäre der Dunkelsporige Krempling (PAXILLUS OBSCUROSPORUS (SYN. PAXILLUS OBSCURISPORUS). Er wächst unter Nadelbäumen und ist viel seltener als der Große Krempling.

Kommentar:

Wegen seiner extremen Ähnlichkeit zum Kahlen Krempling und seiner Art-verwandtschaft soll er als gefährlich giftig betrachtet werden!

Gifthinweise:

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Echte_Kremplinge

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Dienstag, 3. Oktober 2017 - 19:45:29 Uhr

“