awillbu1  Kastanienbrauner Rübling, Kastanienroter Rübling, Butterrübling, Fettiger Großrübling, Kastanienbrauner Rosasporrübling    ESSBAR!          ... minderwertig, im Alter erdig schmeckend!

RHODOCOLLYBIA BUTYRACEA (SYN. COLLYBIA BUTYRACEA, RHODOCOLLYBIA BUTYRACEA VAR. BUTYRACEA)

 

kastanienrübl

Kastani-Rueb

Kastanienfrei

Fotos oben 1 und unten 1-2 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©

KastanienbraunerRuebling101004aa

Kastanienrueblingen2

Kastanienrueblingen

KastanienbraunerRu4

Kastani-Rueb7

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Würzig, im Alter erdig.

Geschmack:

Mild, würzig, im Alter erdig.

Hut:

2-5 (8) cm Ø, kastanienbraun, rotbraun, Mitte meist dunkler, stark ausblassend (hygrophan) vom Hutrand aus, manchmal leicht gebuckelt, feucht glänzend, Rand alt etwas hochgebogen.

Fleisch:

Weiß, im Stiel hellbraun, gelbbraun, dünn, elastisch.

Stiel:

2-8 (10) cm lang, 0,4-0,8 (1,5) cm Ø dick, braun, rotbraun, zäh, faserig, weißflockig, stärker flockig an der Stielspitze, Basis oft verdickt aufgeblasen und mit weißem Myzel überzogen.

Lamellen:

Weiß und kurz aufsteigend ausgebuchtet angeheftet, fast frei wirkend, +/- mit Zahn auch herablaufend, Schneiden fein gekerbt.

Sporenpulverfarbe:

Weiß, schmutzig hellgelblich-weiß, nie reinweiß, oft leicht ockerlich mit leichtem rosa Schein (6-10,5 x 3-5 µm, ellipsoidal, dünnwandig, erst spät dextrinoid, Cheilozystiden 15-35 x 3-10 µm, keulenförmig oder subzylindrisch, meist unauffällig zwischen Basidien, Pleurocystiden und Caulocystiden nicht vorhanden, Schnallen in der HDS + Hymenium häufig, im Trama selten).

Vorkommen:

Mischwald, sauren Boden, Folgezersetzer, Spätsommer bis Spätherbst, sehr häufig.

Gattung:

Rüblinge (Rosasporrüblinge).

Verwechslungsgefahr:

Verdrehter Rübling, Horngrauer Rübling, Schneerübling, Büschelrübling, Spindeliger Rübling, Striegeliger Rübling, Unverschämter Rübling, Kerbblättriger Rosasporrübling, Durchbohrter Rübling.

Besonderheit:

Kastanienbrauner Rübling und Horngrauer Rübling werden gerne in der Literatur unterschieden. Bis auf das Farbverhalten sind sie ziemlich gleich, vor allem nach dem Ausblassen sieht gerne ein Butterrübling wie ein Horngrauer Rübling aus.

Kastanienbrauner Rübling = RHODOCOLLYBIA BUTYRACEA VAR. BUTYRACEA.

Horngrauer Rübling, Butterrübling = RHODOCOLLYBIA BUTYRACEA VAR. ASERMA.

Kommentar:

Speisewert: ... minderwertig, im Alter erdig schmeckend! Stiele zäh, kaum verwertbar!

Relativer Speisewert:

123pilze: Relative Wertigkeit 5.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Butter-R%C3%BCbling

Priorität:

1

 

Kastanienrueblingen3

Kastani-Rueb5

KastanienbraunerRuebling101004a

 

 

 

 

 

Bilder oben 1+2 von links: Franz Olloz (Schweiz - 4234 Zullwil) ©   Fotos oben 3+4 von links: Boris Georgi ©             Foto oben 7 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©

KastanienbraunerRu2

Kastani-Rueb3

Kastani-Rueb6

Kastani-Rueb4

Kastani-Rueb2

KastanienbraunerRu3

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Mittwoch, 7. Juli 2021 - 20:50:12 Uhr