awillbu1  Kräutertrichterling                        UNGENIESSBAR!        atod1 Verdächtig wegen der Seltenheit GIFTSTOFFE nicht bekannt!

CLITOCYBE HERBARUM (CLITOCYBE COLLINA, CLITOCYBE COLLINA VAR. HERBARUM)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-2 von links: Gerhard Koller ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Stark nach Mehl.

 

Geschmack:

Mild, etwas mehlig.

 

Hut:

3-6 (8) cm Ø, weißgrau, braun, graubraun, beigebraun, rußbraun bis kastanienbraun, Rand meist heller, kahl, Mitte dunkler, jung gebuckelt, später vertieft, trichterförmig, konzentrisch, Rand lange heruntergebogen, meist etwas wellig, ausbleichend. Silhouette, die sich an die Pfifferlinge erinnern lässt.

 

Fleisch:

Weißlich, nicht verfärbend, faserig.

 

Stiel:

Weißlich, hellbraun, beigebraun bis rußbraun, faserig, Spitze verdickt, Basis mit etwas Myzelfilz.

 

Lamellen:

Weißlich bis cremegelb, weit stehend, weit herablaufend, am Ansatz etwas gegabelt.

 

Sporenpulverfarbe:

Weiß (4-6 x 2,3-3 µm).

 

Vorkommen:

Mischwald, meist bei Laubbäumen, Folgezersetzer, bevorzugt höhere Lagen, gern auf Laub oder in der Nähe von Kräuterpflanzen, Sommer bis Spätherbst, extrem selten.

 

Gattung:

Trichterlinge.

 

Verwechslungsgefahr:

Bitterlicher Trichterling, Pfifferlingstrichterling, Ruderaltrichterling, Graublättriger Trichterling, Rötender Wachstrichterling, Wurzeltrichterling, Fleischfalber Trichterling, Grauer Mehltrichterling, Weicher Trichterling, Staubfüßiger Trichterling, Graufilziger Trichterling, Wachsstieliger Trichterling, Laubfreundtrichterling (tödlich), Mehlrasling (essbar), Feldtrichterling (stark giftig).

 

Kommentar:

Meide weißliche Pilze, viele können STARK GIFTIG sein! Bei diesem Trichterling sind genaue Angaben der Giftigkeit oder sogar Essbarkeit wegen der Seltenheit nicht bekannt. Vermutlich ungiftig!

 

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Trichterlinge

 

Priorität:

2

 

 

Unterscheidungsmerkmale der 7 grauen Spätherbsttrichterlinge (Kurzfassung)!

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Sonntag, 5. August 2018 - 10:39:34 Uhr

“