awillbu1  Kurzhaariges Weißhaarbecherchen                UNGENIESSBAR! 

LACHNUM BREVIPILOSUM (SYN. DASYCYPHUS BREVIPILUS)                          

                                              

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bilder: Gruber Fred (Gottfrieding) ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

0,4-1 (1,2) mm Ø, weiß bis gelblich, Außenseite: Weiß kurz behaart, Rand weiß, oft verbogen, anfangs kugelig, später becherförmig, tellerförmig.

Fleisch:

Weiß bis gelblich.

Stiel:

Weiß bis gelblich.

Sporenpulverfarbe:

Weiß, transparent (7-9,8 x 2-3 µm, spindelig, zweireihig).

Vorkommen:

Auf toten alten dickeren Ästen, Stümpfen, Zweigen, gern am Buchenholz, Folgezersetzer, Winter bis Frühjahr (häufiger in milde Winter in der frostfreien Zeit).

Gattung:

Becherlinge, Haarbecherlinge, Haarbecherchen.

Bemerkung:

Die gibt etwa 40 weiße LACHNUM-Arten (Haarbecherchen-Arten), sodass eine Unterscheidung zwangsläufig nur mikroskopisch sicher erfolgen kann.

Verwechslungsgefahr:

Weißes Haarbecherchen, Langstieliger Weißhaarbecherchen, Schneeweiße Haarbecherchen (mit verdrehte Scheibe), Kleines Nadelholz-Haarbecherchen, Blutweiderich-Haarbecherchen, Aschgraue Weichbecherchen, Schwarzes Spinnwebbecherchen, Bucheckernbecherling, Zweifarbiges Haarbecherling, Weißer Schüsselseitling, Zweifarbiges Haarbecherling, Unverschämte Weißhaarbecherchen, Rötende Weißhaarbecherchen.

Kommentar:

Das seltene sehr ähnliche Unverschämte Weißhaarbecherchen (LACHNUM IMPUDICUM) unterscheidet sich mikroskopisch durch Haken und Paraphysen ohne Vakuolen.

Auch ähnlich wäre das Rötende Weißhaarbecherchen (LACHNUM FLAVOTINCTUM) dessen Scheibe gelb ist, er rötend.

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Lachnum

Priorität:

2

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-5 von links: Jörg Turk (Pfungstadt) ©

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Samstag, 9. Februar 2019 - 21:50:54 Uhr

“