awillbu1  Olivfarbener Frauentäubling, Grüner Frauentäubling                                ESSBAR! 

 RUSSULA CYANOXANTHA VAR. PELTEREAUI (SYN. RUSSULA PELTEREAUI, RUSSULA CYANOXANTHA FORMA PELTEREAUI, RUSSULA CYANOXANTHA F. PELTEREAUI)

 

 

 

 

 

 

 

Bilder oben 1-3 von links: Franz Olloz (Schweiz - 4234 Zullwil) ©

Frauentaeubling2004

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-4 von links: Gerhard Koller ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Mild, angenehm.

Hut:

6-13 (16) cm Ø, olivgrün auch mit violetten Flecken, Mitte meist dunkler und niedergedrückt, Huthaut schmierig, glänzend, Rand etwas höckerig-gerieft.

Fleisch:

Weiß, dick, fest, fast nicht verfärbend, an der Luft höchstens etwas grauend, brüchig.

Stiel:

Weiß, alt etwas gelblich oder bräunlich fleckig, voll, markig-hohl.

Lamellen:

Weiß, manchmal mit einem Hauch grün, gerade angewachsen, mit vielen Zwischenlamellen, oft aderig verbunden, biegsam, nicht brechend!

Sporenpulverfarbe:

Weiß (6,4-8,6 x 5-6,7 µm, elliptisch, warzig).

Vorkommen:

Mischwald, Symbiosepilz, Sommer bis Spätherbst.

Gattung:

Täublinge.

Verwechslungsgefahr:

Grüner Speisetäubling, Ockersporiger Speisetäubling, Frauentäubling, Grasgrüner Täubling = dieser hat ebenso wenig brüchige Lamellen, Papageientäubling = gleiche Hutfarbe aber brüchige Lamellen.

Chemische Reaktionen:

Eisen (II)-sulfat (FeSO4) auf dem Stiel negativ nach einiger Zeit schwach schmutzig-grün, mit Phenol (Karbolsäure) umbrabraun.

Besonderheit:

Er gehört zu den besten Speisepilzen.

Besonderer Kommentar vom Pilzsachverständigen:

Bei Pilzberatungen erlebten wir, dass Grüne Knollenblätterpilze für Täublinge gehalten wurden. Wer Täublinge nicht als Täublinge unterscheiden kann und so leichtsinnig mit Pilzen umgeht, spielt mit seinem Leben und sollte keine Lamellenpilze sammeln! Kein Pilz ist es Wert die Gesundheit oder das Leben aufs Spiel zu setzen!

Kommentar:

Der Frauentäubling und der Grasgrüne Täubling haben relativ weiche, biegsame Lamellen.

Dies ist bei Täublingen unüblich!

Relativer Speisewert:

123pilze: Relative Wertigkeit 1.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Frauen-T%C3%A4ubling

Priorität:

2

Besonderer Warnhinweis für Grüne Täublinge!                       atod6TÖDLICH GIFTIG!

Eine Verwechslung mit dem Grünen Knollenblätterpilz kann tödlich sein und sie ist die häufigste Todesursache.

Deshalb gilt:

Verzehre niemals Pilze mit grüner oder grüngelber Huthaut, die nicht brüchig sind, sondern faseriges Fleisch haben,

tortenabziehbare Huthaut, Knolle, Volva oder einen Ring besitzen oder der Stiel grüngelblich angehaucht ist!

 

Hier die Verwechslungsmöglichkeit zum Grünen Knollenblätterpilz:

 

atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6

 

 

 

 

 

 

atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6atod6

atod6TÖDLICH GIFTIG!

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Dienstag, 26. März 2019 - 08:17:18 Uhr

“