awillbu1  Regenschleimfuß, Ockergelber Schleimfuß, Bronzehautkopf                                     UNGENIESSBAR! 

CORTINARIUS PLUVIUS (SYN. MYXACIUM PLUVIUM)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-3 von links: Ron Pastorino (Ronpast) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Unbedeutend, meist beim Anschnitt rettichartig.

Geschmack:

Bitter.

Hut:

1-6 (7) cm Ø, ockerlich, fuchsig, rotbraun, bronzefarben, kahl, kaum gebuckelt, schleimig, hygrophan, mit faseriger weißer Cortina, Rand meist heller, weißlich.

Fleisch:

Weiß bis leicht gelblich.

Stiel:

Weißlich, bereift, auch genattert mit Velum, Basis manchmal auch leicht keulig verdickt, alt hohl, Oberfläche nicht stark schleimig.

Lamellen:

Weißlich, alt gelbocker, ockerbraun, gedrängt, ausgebuchtet angewachsen, selten etwas herablaufend, ablösend, mit Zwischenlamellen, Schneiden gesägt.

Sporenpulverfarbe:

Ockerbraun (5,5-7,5 x 3,5-5,5 µm, rundlich, ellipsoid, fein warzig, Q = 1,2-1,6; Qm = 1,4).

Vorkommen:

Mischwald, Symbiosepilz, auf sauren, sandigen Boden, Sommer bis Herbst, sehr selten, RL-R Deutschland (extrem selten).

Gattung:

Schleimfüße (Schleierlinge, Haarschleierlinge).

Verwechslungsgefahr:

Bitterer Schleimfuß, Blaustiel-Schleimfuß, Weißgestiefelter Schleimkopf, Seidiger Schleimkopf, Honigschleimfuß, Schöngelber Klumpfuß, Dottergelber Klumpfuss, Ziegelgelber Schleimkopf, Bitterster Schleimfuß, Würziger Schleimkopf, Aufgeblasener Schleierling, Orangeseidiger Klumpfuß.

Kommentar:

Meist nur mikroskopisch mit dem Bitteren Schleimfuß trennbar.

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Cortinarius_pluvius

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Dienstag, 26. Dezember 2017 - 18:32:33 Uhr

“