Hallo, Besucher der Thread wurde 1,6k mal aufgerufen und enthält 12 Antworten

Noch ein schöner Fund letzten Winter

  • Hallo Mike

    Das habe ich auch noch gefunden in meinen Bilderarchiv welche einfach unter Flechten abgelegt wurden. Ist hier evt noch was möglich Richtung Gattung Bestimmung? Wäre Super.

    Vielen Dank

    LG Andy

  • Hallo Andy,

    vielleicht die Gattung Lebraria?

    VG

    Thomas

    Hallo Thomas

    Das könnte durchaus sein, gibt es dazu Unterlagen?

    LG Andy

  • Du könntest mal im Internet recherchieren (z.B. unter Lepraria finkii) und dann vergleichen. Sonst die Literaturangaben von Mike hier im Forum unter der Rubrik: "Flechten".

    Viele Grüße

    Thomas

    Auch von mir selbstverständlich keine Essensfreigabe. Sämtliche Darlegungen und Aussagen sind subjektiv und unverbindlich.

  • Sehe gerade, dass ich Lepraria im ersten Beitrag falsch geschrieben hatte. Korrigiere ich dann mal gleich.

    Ach ja nun finde ich Berichte im Internet....

    ^^

    Ich danke dir.

    LG Andy

  • Ja, so kommt's dann zu Verwechslungen und Missverständnissen. Ich hatte es erst bemerkt, als du mich in deinem Beitrag zitiert hattest. Gut dass dies ausgeräumt werden konnte.

    Wirklich übel ist sowas, bei Veröffentlichungen😵 und erst recht, wenn auch noch welche davon abschreiben🥶. Ein schönes Beispiel ist ja das "Problem" mit Wulstingen, die Freiblättler sein sollen, dabei gibt es genug Arten in der Gattung, die dies genau nicht sind. Und passieren kann es nun mal jeder/m, da bin ich froh, dass ich diesbezüglich nichts veröffentlichen muss😇.

    LG

    Thomas

    Auch von mir selbstverständlich keine Essensfreigabe. Sämtliche Darlegungen und Aussagen sind subjektiv und unverbindlich.

  • Bin zur Zeit im Urlaub im Altmühltal. Mehr wandern als sammeln ^^


    Ob das eine Lepraria ist, kann ich nicht sagen. Zu weit weg die Aufnahme. Auch braucht man für die Bestimmung ob es die Gattung ist, sehr nahe Aufnahmen und Tüpfelraktion. Für die Bestimmung der Art, muss man zwingend TLC machen. Diese ist bei Lepraria nur anhand der Tüpfelreaktion nicht möglich.

  • Bin zur Zeit im Urlaub im Altmühltal. Mehr wandern als sammeln ^^


    Ob das eine Lepraria ist, kann ich nicht sagen. Zu weit weg die Aufnahme. Auch braucht man für die Bestimmung ob es die Gattung ist, sehr nahe Aufnahmen und Tüpfelraktion. Für die Bestimmung der Art, muss man zwingend TLC machen. Diese ist bei Lepraria nur anhand der Tüpfelreaktion nicht möglich.

    Nah dann Mike geniess die Zeit und hoffentlich findest du einige schöne Funde...

    LG Andy

  • Hi zusammen

    Ganz sicher zeigt das Bild keine Lepraria, sondern den Primärthallus einer Cladonia. Zoomt man in das Bild hinein, sind die feinen Grundschuppen recht deutlich zu erkennen. Welche Cladonia dahintersteckt, lässt sich jedoch nicht sagen. Infrage kommen bei solch feinen Schüppchen auf Totholz insbesondere C. coniocraea, C. macilenta und selten auch mal C. caespiticia.


    Grüße

    Patrick

  • Hallo Patrick,

    kann man davon ausgehen, wenn eine Flechte mit so einem Erscheinungsbild Schüppchen oder Schuppen hat, es sich niemals um eine Lepraria handeln kann? Kommt dann auch nur noch die Gattung Cladonia in Frage?

    Viele Grüße

    Thomas

    Auch von mir selbstverständlich keine Essensfreigabe. Sämtliche Darlegungen und Aussagen sind subjektiv und unverbindlich.

  • Hi Thomas

    Ja, Lepraria kann bei solch schuppigen Thallus ausgeschlossen werden; die Leprarien besitzen einen komplett aufgelösten Thalllus, also nichts, wo sich Ober- und Unterseite unterscheiden ließen. Neben Cladonia gibt es noch wenige andere Gattungen, die Schüppchen hervorbringen. Jedoch bei solch großen Überzügen auf Totholz kommt bei uns m.E. nach nichts anderes als Cladonia infrage. Auf Rinde, zumeist wenn diese von Moosen bewachsen ist, kommt selten Normandina pulchella (mal bei Google schauen...) vor, auf Waldboden bzw. auf stark zersetztem Totholz kann man manchmal Schüppchen von Lichenomphalina hudsoniana (eine Flechte mit Basidiomycet) finden; beide haben aber ein von Cladonia recht abweichendes Erscheinungsbild.


    Grüße

    Patrick

  • Hallo Patrick,

    besten Dank für deine ausführlichen und wichtigen Darlegungen. Muss ich in Zukunft ganz genau hinschauen, um zu lernen, die zu unterscheiden.

    Bei den Flechten gibt es wirklich so viel Interessantes.

    Viele Grüße

    Thomas

    Auch von mir selbstverständlich keine Essensfreigabe. Sämtliche Darlegungen und Aussagen sind subjektiv und unverbindlich.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.