Samtfußkrempling: neues Rezept

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 1.722 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (31. Juli 2020 um 07:08) ist von CH-Andy.

  • Moin liebe Community,

    ich habe mich schon die ganze letzte Woche von Pilzen ernährt 😋. Erst waren es Braunkappen, dann Goldröhrlinge, dann Täublinge und nun Reizker.

    Daneben liegen noch ein paar Samtfußkremplinge.

    Ich habe die Samtfüße gerade zubereitet und gegessen. Wenn man sie kocht wird das Wasser lila, wie ein Amethyst. Ich habe sie ca.. 10 Minuten gekocht, dann das Wasser abgegossen und noch mal 10 Minuten mit frischem Wasser weiter gekocht bis alles violette rausgekocht war, abgegossen und ordentlich ausgequetscht. Danach sahen die Pilze grau aus und schmeckten nach nichts. Ist ein bisschen wie Seitan. Dann habe ich sie mit Zwiebeln in Butter angebraten und anschließend mit Sojasoße und Sesamöl abgelöscht. Und siehe, sie waren danach braun und schmeckten wie Pilze 🤣😂

    123pilze.de/000Forum/index.php?attachment/64709/

  • Guten Abend,

    Ist eine richtig gute Idee. Ich lasse die, seit dem ich einmal den "Wurstsalat" probiert hab, immer stehen aber eventuell geb ich ihnen so nochmal eine Chance :shy: sieht auch wirklich lecker aus!

    Liebe Grüße

    Flo

  • Hallo Zusammen

    Ich würde die Kochzeit besser auf je 15-20min erhöhen.

    Damit dann auch alle Stoffe sicherlich zerstört sind.

    LG Andy