Echte oder falsche Pfifferlinge?

Es gibt 9 Antworten in diesem Thema, welches 4.871 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (11. September 2023 um 19:41) ist von Steve.

  • Hallo,

    Da ich den Unterschied zwischen Lamellen und Leisten immer noch nicht verstanden habe (trotz diversen Erklärungen hier im Board..), würde ich gerne wissen ob ich hier echte Pfifferlinge habe? Das Fleisch des Stieles ist gelb und läuft nach einiger Zeit gelblich an. Haben falsche Pfifferlinge im Stiel auch weißes Fleisch oder ist es bei diesen immer gelb/orange? Oder hab ich hier ganz was anderes? =O gibt s noch andere pilze die ähnlich aussehen, außer dem Fichtenreizger? Gefunden im Moosigen Nadelwald, neben einem Fichten-Baumstumpf. Danke!

  • Hallo Znatsch,

    das sind echte Pfifferlinge, die haben Leisten als verdickte "Blätter" auf der Hutunterseite. Falsche Pfifferlinge haben Blätter/ Lamellen auf der Hutunterseite und eine orangerote Farbe des gesamten Fruchtkörpers. In der Konsitenz ist dieser Pilz nicht so fest wie der echte Pfifferling.

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Richtig.

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hier zum Vergleich der Falsche Pfifferling.

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Ok, bei diesem Bild sind die Lamellen deutlich zu erkennen. Mal schauen ob ich wenn ich die nächsten finde diese unterscheiden kann :cheeky:

  • Hallo!

    Ich habe zwar schon einige Jahre Pilze gesammelt, aber hatte noch nie Pfifferlinge gefunden. Diesmal habe ich ein par Exemplare. Fleisch ist weiß, und gilbt nach einer Zeit. Kappe ist eher blaßgelb. Geruch angenehm pilzig. Fleisch ist fest. Geschmacksprobe auch fest und würde mit langen kauen würzig oder pfeffrig meinen. Obwohl ich Sie gekauft auch schon öfters gekocht habe, ist im Supermarkt die Qualität nicht immer so frisch, um diese als Vergleich heranzuziehen. Kann es sein, daß es der blaße Pfifferling ist?

    Grüße

    Steve

  • Danke für die Info. Könnte auch passen. Da steht auch bereifte und blasse Pfifferlinge sind eher nur mikroskopisch anhand der Sporen zu unterscheiden.