Schneiden oder drehen

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema, welches 18.233 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (16. Oktober 2013 um 21:52) ist von Ehemaliges Mitglied 01.

  • Hiho,

    also ehrlich, ich habe die Suchfunktion intensiv genutzt, aber überraschenderweise nichts zu dem Thema gefunden.

    Somit also meine Frage: Soll man Schwammerl abschneiden oder herausdrehen. Schon klar, manche muss man komplett haben um sie bestimmen zu können, bei anderen braucht es das nicht.
    Im Bekanntenkreis existieren Anhänger beider Verfahren.

    Gibt es hier Richtlinien?

    Gruß
    Balu

    Einmal editiert, zuletzt von Baluliloe (16. Oktober 2013 um 10:02)

  • Guten Morgen Balu,

    du kannst beide Methoden anwenden. Nur wenn du sie herrausdrehst, dann wirklich vorsichtig und das entstandene Loch anschliessend wieder gut abdecken.
    Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, gerade bei Steinpilzen, dass, wenn du sie vorsichtig herraus drehst, dass ein Stück weiter einige Tage später neue nach kommen.

    Gruß Michael

  • Hallo Michael,

    danke für den Tip, dass die Steinis dann nachwachsen :agree:

    Übrigens ich bin auf für's vorsichtige herausdrehen, zumal die Stiele sehr oft noch im Boden mit verankert sind; allso der Pilz ist größer, als man zuerst gedacht hat. Das ist v.a. bei Steinpilzen und Flockis so.:D

  • Guten Morgen,

    die Frage hab ich mir vor einigen Jahren auch noch gestellt, als dauernd davon geredet wurde die Pilze MÜSSEN rausgedreht werden...

    Mein Denken ist und war: wenn der Pilz nicht gefunden wird fault er doch auch irgendwann mal an Ort und Stelle oder wird von den Maden und Schnecken oder anderm Getier an- bzw. abgefressen. Das führte bisher allerdings auch nicht zum Absterben, sonst gäb es wohl lange schon keine Pilze mehr. Von daher kann ich es nicht glauben, dass durch einen Schnitt dann Keime und dergleichen ins Myzel gelangen könnten und dieses somit gefährdeter wäre als beim rausdrehen...

    Persönlich schneide ich allerdings auch nur sehr selten einen Pilz ab - meist nur dann wenn ich anders nicht rankomme. Finde dass es dann einfach "sauberer" aussieht an Ort und Stelle ;) Die "Delle" decke ich wieder zu, alte FKs lasse ich stehen und frischlinge wandern geputzt in den Korb. Die Putzabfälle (obs was bringt oder nicht sei dahingestellt) verbuddel ich auch am Fundort, oder decke sie zumindest ab.

    :love: - liche Grüße aus dem bayrischen Wald
    Lexi

    Man kann jeden Pilz essen - manche davon allerdings nur einmal ;)

  • Hallo Lexi,

    "........ Die "Delle" decke ich wieder zu, alte FKs lasse ich stehen und frischlinge wandern geputzt in den Korb. Die Putzabfälle (obs was bringt oder nicht sei dahingestellt) verbuddel ich auch am Fundort, oder decke sie zumindest ab......."

    So handhabe ich das auch!

    Wäre schön, wenn das jeder machen würde.
    Ich sehe immer wieder herausgerissene Pilze, die dann einfach weggeworfen werden. Teilweise mitten auf den Waldwegen liegend; von dem anderen Unrat (Müll) mal ganz zu schweigen.:angry:

  • Hallo Jutta,

    ob die Steinpilze wirklich nachwachsen durch das vorsichtige herrausdrehen, kann ich dir nicht wirklich bestätigen. Es ist halt nur ein Gefühll, weil an fast gleicher Stelle einige Tage später halt wieder welche standen.

    Gruß Michael

  • Hallo Michael,

    die Frage herausdrehen oder abschneiden ist ja zur genüge beantwortet. Ich habe nur einen Einwand - nämlich das Nachwachsen der Steinpilze, wenn du sie vorsichtig heraus drehst. Wenn an dieser Stelle Pilz nach kommen, sind das die, die schon sehr kleine Fruchkörper gebildet haben. Manchmal hängt ja auch ein winziger Pilz mit am großen dran.

    Viele Grüße

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo
    Ich persönlich halte nicht viel vom Abschneiden. Wie soll man sonst z.B. gilbende oder grauende Stielbasen erkennen. Bei den meisten Röhrlingen ist es allerdings egal, ob abgeschnitten oder herausgedreht!