Er ist nicht davon gehoppelt!

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 1.176 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (10. September 2020 um 07:50) ist von mutschkela.

  • Hallo,

    von meiner heutigen Tour möchte ich zunächst einmal dieses Grüppchen zeigen. Mehrere, kleine, frische Hasenröhrlinge Gyroporus castaneus.

    Wuchsen am Schotterwegrand (kalkhaltig) unter Eiche. Doch ein recht seltener Röhrling, den ich aber unbedingt einmal probieren wollte: Sehr fest- und trockenfleischig. Fällt richtig mit "Biss" auf. Geschmacklich eher neutral-nussig. Also keine Offenbarung und wir von mir zukünftig wegen seiner Seltenheit (Rote Liste) geschont.

    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

  • Hallo Thiemo,

    den will ich auch gern einmal finden und ich weiß sogar wo der vorkommen soll aber er versteckt sich weiterhin vor mir.

    Danke für das Erinnern wie er aussieht.

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten