Hallo, Besucher der Thread wurde 604 mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

Pilzwanderung - Bestimmungsversuche Teil 1

  • Hallo miteinander


    Ich war mal wieder auf einer Pilzwanderung. :thumbup: Der Wald liegt auf 1850m bis 2150m ü. M. und besteht aus Fichten, Lärchen und Arven. Ich habe mal versucht die Pilze zu bestimmen, bin mir aber nicht sicher, ob ich richtig liege. Über Ideen eurerseits würde ich mich sehr freuen.


    Pilz 1:



    Ich denke, das könnte ein Dunkelbrauner Gürtelfuss (Cortinarius brunneus) sein.


    Pilz 2:


    Von diesen drei Exemplaren habe ich leider nur ein brauchbares Foto von oben, aber er hat Lamellen und diese sind weiss-beige. Ich dachte hier an den Bärtigen Ritterling (Tricholoma vaccinum).


    Pilz 3:



    Wie ich hier gelernt habe müsste das ein Fichten - Habichtspilz (Sarcodon imbricatus) sein. Diesmal habe ich einen rausgedreht und konnte an der Stielbasis nichts blaues / blaugraues / blaugünes entdecken.


    Pilz 4:



    Das könnte vielleicht ein Streuliebender Trichterling (Clitocybe phyllophila) sein. In meinem Buch steht, dass er unter der weissen Firnis blassrötlich braun ist und diese Farbe im Alter oft sichtbar wird.


    Pilz 5:



    Könnte das ein Keulenfüssiger Trichterling (Clitocybe clavipes) sein?




    Dieser Pilz wuchs aus einem morschen Baumstumpf. Da der Baumstumpf in der Mitte schon ziemlich verfault war, kann ich aber nicht genau sagen, ob der Pilz auf dem Holz wächst, oder ob er aus dem Boden durch den Baumstumpf gewachsen ist. Ich habe hier an den Samtfuss-Krempling (Paxillus atrotomentosus) oder falls er nicht auf dem Holz wachsen würde an den Kahlen Krempling (Paxillus involutus) gedacht.



    Vielen Dank schon in Voraus für eure Einschätzungen.


    LG

    Benjamin

  • Hallo Benjamin,


    1 ist ein Gürtelfuss. Vermutlich nicht der dunkelbraune, da gibt es jede Menge ähnliche Arten die man so nach einem Bild nicht unterscheiden kann. Zusätzlich auf dem zweiten Bild ein undefinierbares Minipilzchen.


    2 könnte der bärtige Ritterling sein, muss aber nicht. Ohne Bild von unten geht da nichts.


    3 kann gut der Habichtspilz sein


    4 weisse Trichterlinge sind ein sehr schwieriges Gebiet. Auch hier: kann, muss aber nicht. Was hatte der denn für einen Geruch?


    5 ist sicher kein Trichterling, eher ein Fälbling oder ein Cortinarius. Mehr geht nichts nach Foto.


    6 ist eindeutig ein kahler Krempling.


    Gruss Raphael

  • Hallo


    Boris71 Vielen Dank. Ja, der samtige Fuss fehlt. Ich war mir nicht sicher, ob er durch das morsche Holz verdeckt wird, habe aber nun auf diversen Fotos gesehen, dass der samtige Fuss gleich unter dem Hut beginnt.


    Clavaria Vielen Dank für deine Ideen. Zum Geruch von Pilz 4 kann ich leider nichts sagen, mir ist nur aufgefallen, dass er genau an einer Stelle wuchs, die von altem Nadelstreu bedeckt ist, daher meine Vermutung. Zu Pilz 5 muss ich sagen, dass du absolut recht hast. Ich habe mich zu sehr auf den Stiel fokussiert und dabei den Hut vernachlässigt. Schade dass man durch die Fotos nicht mehr herausfinden kann.


    Auf den meisten Fotos vom kahlen Krempling sieht es so aus, als ob dieser einen ziemlich kurzen Stiel hat. Der Stiel von diesem Exemplar muss aber mindestens 10cm lang gewesen sein, da er noch durch das morsche Holz gewachsen ist. Nun habe ich gelesen, dass der Stiel bis zu 10cm lang werden kann.


    LG

    Benjamin

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.