Hallo, Besucher der Thread wurde 808 mal aufgerufen und enthält 7 Antworten

Schopftintlinge als Anzeiger für belastete Böden?

  • Liebe Pilzfreunde,

    gestern habe ich an unserem Schrottplatz eine Unmenge an Schoptintlingen gefunden. Da drängt sich ja doch die Frage auf, ob diese Pilze möglicherweise Anzeiger für besonders belastete Böden sind. Und in der Folge diese Schadstoffe vielleicht sogar speichern..... Weiss jemand genaueres darüber? Ich freu mich auf Antwort, Lyophylla

  • Hallo,


    das glaube ich nicht. Die wachsen eigentlich überall, auf Wiesen, Weiden, am Straßenrand, im Wald usw. Exemplare vom Parkplatz würde ich natürlich nicht konsumieren aber das gilt bei mir für alle Pilze. Die müssen mindestens 50 m von der nächsten Straße entfernt wachsen.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Hallo,


    Ich glaube nicht, dass Schopftintlinge belastete Böden anzeigen auch wenn mir r auch schon aufgefallen ist, dass sie häufig an Stellen wachsen wo ich persönlich sie nicht mitnehmen würde. An vermüllten Wegränder, an Hundewiesen und auf Parkplätzen. Meine Mutter nennt sie deshalb sogar "Müllpilze" 😂


    Ich denke der Grund dafür, dass man oft an solchen Stellen Schopftintlinge aber keine andere Pilze sieht liegt daran, dass sie nährstoffreiche Böden mögen und (anscheinend) Verschmutzungen tolerieren. Viele andere Pilze reagieren auf solche Veränderungen sehr empfindlich.


    Liebe Grüße

    Flo

  • Hallo zusammen,

    Tintlinge und artverwandte Pilze zeigen stickstoff- und phosphatbelastete Böden an, das kann man schon so sagen. Sowohl Stickstoffe und Phosphate finden sich überall an vom Menschen überformten und überdüngten Stellen. Tintlinge stehen gern an Wegesrändern und auch auf kultivierten Wiesen, weil da oft Tiere hinmachen. Die Pilzfruchtkörper enthalten von diesem ganzen Zeugs zum Glück nur wenig bis nichts, so dass man Schopftintlinge zum Essen freigeben kann, sofern sie nicht von einer ausgesprochenen Hundetoilette stammen.

    FG

    StephanW

    Für meine hier gemachten Aussagen zu Pilzen übernehme ich keinerlei Haftung, es sind insbesondere keine Essfreigaben.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.