Neben totem Birkenstamm

Es gibt 26 Antworten in diesem Thema, welches 7.261 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (25. Februar 2021 um 21:09) ist von Habicht.

  • Hallo Peter,

    soll ich das so verstehen, dass Trattinnick sich das selber ausgedacht hat, und die Marktfrauen als Quelle vorgeschoben hat?

    Das ist für mein Empfinden in dem Artikel dann weder verständlich noch sonderlich überzeugend dargestellt.

    Beste Grüße

    Sabine

  • Liebe Sabine,

    Die Quelle des Unsinns,
    Es ist weitgehend in Vergessenheit geraten, dass L. Trattinnick mit dem vorgestellten Buch die Märchen von der Erkennungsmöglichkeit von Giftpilzen an deren
    Fleischverfärbung bei Anschnitt oder
    Anbruch, giftigen Pilz-Gerichten durch das
    Mitkochen einer Zwiebel oder in Kontaktbringen mit einem Silberlöffel etc. in die

    Welt gesetzt hat.

    Das ist Sache, oder? Eine Marktfrau hätte sich um 1830 keine Gedanken dazu gemacht, mangels Silber in der Hütte.

    LG

    Peter