Konsoliger ​Birken-Feuerschwamm (Phellinus lundellii)

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 1.637 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (7. März 2023 um 16:56) ist von Emil.

  • Hallo Ihr Lieben, könnte es sich hierbei um den Konsoligen Birken-Feuerschwamm (Phellinus lundellii) handeln? Es ist das erste Mal, dass ich so einen an einer Birke gesehen habe und Birken gibt es bei uns wie Sand am Meer. Ein Feuerschwamm ist es m.E. schon. Über eine Bestätigung bzw. Korrektur würde ich mich sehr freuen.

    Mir ist nach vielem Stöbern im Forum auch klar, dass man 100%ige Aussagen oft nur nach Mikroskopie treffen kann. Dazu müsste ich das schöne Exemplar aber beschädigen und wenn er es wirklich ist,

    täte es mir leid. 1. weil er selten ist, 2. will ich ihn ja noch ein paar Mal „besuchen“, 3. ein Mikroskop habe ich nicht.

    Die ersten beiden Fotos sind ohne die beiden anderen mit Blitz aufgenommen.


    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Emil!

    Rein nach der Optik könnte das in der Tat gut möglich sein. Es gibt allerdings mit Phellinus cinereus noch eine ähnliche Art, die aber in der Fruchtkörperform etwas anders aussehen sollte - eben so wie Phellinus igniarius an Weide, Phellinus cinereus wäre das Pendant dazu an Birken.


    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Ich komme noch einmal auf diesen älteren Beitrag zurück, weil ich erst eben im Thread "Kein Zunderschwamm" vom 12. Februar 2023 das

    Der Gemeine Feuerschwamm, den ihr auch als Falschen Zunderschwamm bezeichnet, habe ich noch niemals an Birke gesehen. Und ich schaue schon mehr als drei Tage nach Baumpilze.

    gelesen habe. Ich nehme an, das Uwe daran interessiert ist und vielleicht auch Andere.

    Die obigen Aufnahmen entstanden im Frühjahr 2020 und die Nachfolgenden im Herbst 2020. Bei einem späteren Besuch dieses Wäldchens fand ich ihn nicht mehr.

    LG Emil