verm. Orangeroter Kammpilz

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 1.162 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (18. November 2020 um 20:19) ist von Beorn.

  • Und gleich noch eine ungewohnte Farbgebung, die mich bei der Bestimmung sogar verunsichert. Aber es müsste der Orangerote Kammpilz sein. Wenn nicht, bitte Korrektur. Auch er wuchs auf einem Birkenstubben.

    Gruß Emil

    • Offizieller Beitrag

    Ich bin mir nicht sicher, denke aber auch das es der orangerote ist.

    Hab vorgestern ebenfalls einen gefunden, allerdings an Buche.

    Herzliche Grüße aus Regen

    Frank

    • Offizieller Beitrag

    Servus, ihr Beiden!


    Klar ist das alles Phlebia radiata (Orangeroter Kammpilz). Der besiedelt so ziemlcih jedes Laubholz, auch Nadelholz ist selten mal möglich. :thumbup:


    LG; Pablo.