Dünengebiet auf Texel im August

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 2.060 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (21. November 2020 um 19:07) ist von diialer.

  • Hallo,

    hier sind einige Pilze und Flechten, die ich im Dünengebiet auf Texel (zwischen den Lockdowns) gefunden habe.

    Mit Pilzen beschäftige ich mich noch gar nicht so lange, deshalb habe ich noch Probleme bei der Bestimmung, also gerne korrigieren und helfen.

    Gerne könnt ihr euch auch die gesamte Wanderung auf meinem Instagram-Profil angucken :)  Instagram @wladimirstreck

    Diesen Pilz konnte ich leider nicht bestimmen. Gefunden habe ich ihn im Übergang von der Düne zu den Salzwiesen am höchsten Punkt (6-7m) zwischen Strandhafer. Am interessantesten war für mich, dass es die ganze Nacht geregnet hat und der Sand war trotzdem extrem trocken und es gab dort Pilze.

    Hier würde ich wegen des toten Holunder-Baumes auf ein Geinmenes Judasohr tippen.

    Von diesem Birkenporling fand ich die Form und Größe ziemlich interessant.

    Und noch eine sehr schöne Gewöhnliche Gelbflechte.

  • Hallo und guten Morgen, der erste Pilz sieht wie ein Risspilz aus. Könnte Inocybe lacera sein. Aber mit nur diesem einen Foto mit großer Unsicherheit verbunden. Vielleicht ein Anhaltspunkt.

    Gruß Emil