Hallo, Besucher der Thread wurde 3,7k mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

was habe ich heute gefunden

  • Hallo Pilzkenner, war heute mal im Wald, um auch mal nach den Austernseitlingen Ausschau zu halten. Da war garnichts. Die Buchen und
    Eichen waren sicher noch nicht altgenug?
    Als ich schon gehen wollte, sah ich dann die Pilze alle im Moos, neben einem
    Baumstamm, der auch völlig vermoost war. Reiner Laubwald.
    Die Köpfe sind teilweise sehr groß, bis 20 cm. Waren teilweise noch sehr frisch und junge waren auch dabei. Der Hut ist sehr wellig.
    Soll das auch wieder die Nebelkappe sein? Geruch ist angenehm.
    Vielleicht nach Erde. Auf alle Fälle ein Pilzgeruch.
    Was sagt die Fachfrau und Fachmann?
    LG Karedi (Fred)

  • Der große Hut und die wellige Form des Hutes sehe ich nicht, wenn man die Nebelkappe aufruft. Habe nicht die Ahnung, vergleiche mit allen
    Bildern, die es gibt. War nur erstaunt, dass die in so einer Menge und
    Reihe standen. Ein schönes Bild habe ich noch gesehen. Da sind wohl gleich drei Sorten Pilze vereint?
    Danke aber für die Beurteilung
    LG Fred

  • Hallo Fred,


    ich denke, das sind Nebelkappen. Diese Pilze treten schon in sehr welligen Formen auf, das ist nicht ungewöhnlich. Das letzte Bild scheint Stockschwämmchen in junger und sehr alter Form sowie Schmetterlingsporlinge auf dem Stumpf zu vereinen.


    Viele Grüße

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.