Erstfund tuber brumale

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 1.275 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (22. November 2020 um 14:53) ist von CH-Andy.

  • Hallo zusammen,

    Mal wieder was von der vierbeinigen front....

    Heute hatten wir - covid sei dank.... - den Abschluss(hock, für die Schweizer...) vom Pilzverein draussen im Wald.

    Erst Pilz Pirsch, dann gemütliches grillen etc. Und auch die Pilzbesprechung natürlich.

    Wir haben erstaunlich viel gefunden.

    Mitten in der Vorstellung der schönen Blut hautköpfe sah ich, wie meine Hündin toffee 20m entfernt am Weges Rand speziell schnüffelt.

    Sofort rannte ich zu ihr und legte dann anschliessend noch einen erstfund von meiner Seite hinzu.

    Unser erster wintertrüffel, juhuuu.

    Klein aber fein.

    Noch halbreif und mit etwas ungewöhnlich glatter peride (aussenhaut). Aber gleba innen hat die brumale typische mäanderung mit rötlichen Stich.

    Und dezenter moschusgeruch.

    Lg jens

  • Gratuliere Jens,

    das muss schon eine feine Sache sein wenn der vierbeinige Helfer auf einmal was anzeigt:thumbup::thumbup:

    Das tranige Kohlegraublatt- auch noch nie gehört. Fällt halt leider in die Schwammerlgruppe (klein&braun) die ich mir kaum ansehe/weil ich mich da nie raussehe...

    LG Joe

  • Hallo Zusammen

    Kannte ich auch nicht "traniges Kohlengraublatt"

    Hier noch ein Steckbrief:

    latratum.php

    Lateinischer Name: Lyophyllum atratum

    Gratulation Jens zum Wintertrüffel.

    LG Andy