Pilztour vom 20201218

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 1.742 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (21. Dezember 2020 um 13:42) ist von Der Biologe.

  • Hallo liebe Pilzfreunde


    Ich habe das schöne Wetter wieder genutzt und war im Mischwald. Es hat sich gelohnt, mal einen neuen Waldabschnitt zu besuchen.

    Anregungen oder Korrekturen sind erwünscht.

    Bild 1a Könnte das weise am Stiel ev. Sporenpulver sein? (Gut der Seitling ist nicht mehr so Frisch)

    Bild 5 Da bin ich mir nicht sicher ob es der Warzige Drüsling, (EXIDIA NIGRICANS) ist.


    Bild 1 Austernseitling, (PLEUROTUS OSTREATUS)

    Bild 1A

    Bild 2 Gelbstieliger Muschelseitling (PANELLUS SEROTINUS)

    Bild 3 Rotrandiger Baumschwamm (FOMITOPSIS PINICOLA)

    Bild 4 Samtfußrübling FLAMMULINA VELUTIPES

    Bild 5 Da bin ich mir nicht sicher ob es der Warzige Drüsling, (EXIDIA NIGRICANS) ist.

    Ich wünsche euch viel Freude mit den Bildern.

    LG Hubi


    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Hubi!


    Aus meiner Sicht alles richtig erkannt, auch den Warzigen Drüsling. :thumbup:


    LG, Pablo.

  • Hallo Pablo

    Vielen Dank für deine Bestätigungen .Es hat mich gefreut das ich den Warzigen Drüsling erkannt habe.

    Ich hätte da noch eine Frage.

    Was könnte das sein am Stiel?

    LG Hubi

    • Offizieller Beitrag

    Hi.

    Vermutlich der ganz normale Basisfilz, der hier komisch weit am Stiel hochläuft.

    Nur eine These, natürlich.


    LG, Pablo.

  • Hallo Hubi!


    schön dargestellt Deine Funde! Das Striegelige am Austernstiel finde ich recht normal für diesen Seitling.


    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!

    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!

    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!