Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 1.856 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (27. Februar 2021 um 19:10) ist von niclodemus.

  • Moin ihr Lieben,

    im Gegensatz zu den Pleurotus Arten die ich bisher gezüchtet habe, besitzen eine Vielzahl anderer Arten eine sog. Reifephase. Momentan habe ich Kulturen von Enoki, Kräuterseitling, Shiitake und Pioppino in der Anzucht und deren Reifephasen sind ja sehr unterschiedlich lang. Bei Shiitake reden wir da ja mal schon über 110 Tage und mehr. Der Übergang von der Besiedelung in die Reifephase sollte m.E. mit der vollständigen Besiedelung des Substrates erfolgen. Wie jedoch sieht es mit dem Übergang von der Reife- in die Fruchtungsphase aus. Die Angaben der Dauer sind ja grundsätzlich von bis oder ca., woran also macht ihr fest, wann eine Kultur aus der Reifephase "aufgeweckt" und in die Fruchtung überführt wird? Gibt es da signifikante Anzeichen oder macht ihr das nach Gefühl? Die erste Art, welche bei mir theoretisch mit dem Fruchten dran ist, ist der Enoki und da sind ja die Bedingungen für Reife und die Fruchtungsinitiation schon arg unterschiedlich. Es wäre schön, wenn da Jemand einen Tipp hätte.

    Liebe Grüße, André

  • Hi Andre

    wo soll ich jetzt anfangen, die Übergänge zwischen einwachsen und reifen sind fließend siehe meinen neuen Enoki der war nur 10 Tage voll eingewachsen und hat gefruchtet. Mir passiert es oft das schon eine Fruchtung erfolgt obwohl die Reifezeit eigentlich noch gar nicht um ist. Das wird wohl auch von Stamm zu Stamm etwas unterschiedlich sein.

    Schau dir mal das an

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    , der ist echt gut der Mann. Habe auch schon so vieles von dem Herrn gelernt und wenn einen noch ein guter Mann erklärt wie man deutsche Untertitel sich einstellen kann lernt man noch mehr. Danke dafür Donnervogel :):):).

    Mein Tipp ist öfters die Beutel kontrollieren fruchtet er nicht von selbst dann je nach Art die Temperatur anpassen. Da du ja clever bist hast du dir schon Notizen dafür gemacht;).

  • Moin Greizer,

    Du wirst lachen, habe ich mir erst gestern angesehen. Der ist echt gut. Macht das Ganze ja auch im ganz großen Stil. Danke für die Infos.

    LG André