Kurzer Abstecher... Mau

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema, welches 995 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (27. Februar 2021 um 12:50) ist von ReikeT.

  • Hallo Pilzfreunde

    Heute habe ich einen ersten Abstecher im Februar gewagt. Hier war noch nichts zu holen. Der Buchen-und Kiefernwald hatte offenbar noch alle Hände voll damit zu tun, den heftigen Frosteinbruch der vergangenen Wochen zu verdauen.

    Außer ein paar großenteils und völlig vergangenen Austern war kaum etwas zu sehen

    Sämtliche Pilze waren hinüber, bis auf vereinzelte mehrjährige Baumpilzkonsolen. Erstes Sternmoos drückt sich allenorts durch das Laub des Vorjahres. Und Schizophyllum commune prägt als Vorreiter wieder seine ersten Fruchtkörper aus. Ansonsten war alles noch wie betäubt.

    Das spektakulärste auf meiner Tour war ein von Insekten gefertigtes, sonderbar trichterlich geformtes Netz, welches Bernstein farbende Flüssigkeit eingesammelt hatte.

    Mit etwas aufgedrehter Belichtung sind die vielen kleinen Haltenetze erkennbar

    Wessen Werk dies wohl gewesen sein mag?

    Viele Grüße

    Reike