Hallo, Besucher der Thread wurde 687 mal aufgerufen und enthält 1 Antwort

Fleischroter Zystidenrindenpilz (Peniophora incarnata)?

  • Fundort: Deutschland, NRW, Münsterland, Rheine, Garten

    Fundzeit: 16.3.2021

    Fotos: Markus Koschinsky


    Liebes Forum,


    hier nun also wie versprochen das "orange Gekrustel" von meiner Schaukel, aus verschiedenem unbehandelten Laubholz. Die Schichten sitzen flächig auf, sind max. 1 mm dick. Pablo's Vorschlag als Peniophora incarnata finde ich sehr gut, soweit ich das mit Beschreibungen vergleichen kann. Ich tendiere dazu, den als "bestimmt" abzulegen...?


    Viele Grüße,


    Codo



    Anschnitt:

  • Hallo!


    So wie sich die Fruchtkörper ablösen, sowie vom Farbspektrum und der Dicke her, ist das zumindest sehr wahrscheinlich.
    Es gibt in der selben Gattung noch zwei sehr ähnliche Arten, die aber andere ökologische Amplituden haben und bedeutend seltener sind als Peniohora incarnata.
    Makroskopisch ähnliche Arten aus anderen Gattungen verhalten sich etwas anders beim Eintrocknen, lösen sich an den Rändern anderss vom Substrat oder gar nicht oder reißen anders auf (oder gar nicht).



    Lg; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.