Perlpilze Erstfunde 2021

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 1.324 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (23. Juni 2021 um 17:20) ist von Boris71.

  • Hallo Zusammen

    Zufällig fand ich in unserem Mischwald zwei Perlpilze, wobei ich hier nur Fotos des "schöneren" Exemplares zeigen will. Ich gehe davon aus, dass dieser Fruchkörper aus diesem Jahr stammt. Für mich ist dies erst der 2. Fund eines Perlpilzes, daher stelle ich mir folgende Frage (an euch).

    Würdet ihr den mitnehmen oder stehen lassen ? Klar, die Maden waren dran, am Stiel. Aber macht es Sinn die "guten" Teile herauszuschneiden und mitzunehmen ?

    Diese Fragen sind nur theoretisch. Aber beim Perlpilz könnte sich das ja in Zukunft für mich lohnen...

    Grüsse Martin

  • Für mich eindeutig ein perlpilz. Ohne Freigabe. Stiel ist oft verwurmt. Hut aber oft noch ok. Ich ziehe die Hut haut immer ab bei dem.
    lg Jens

  • Hallo Martin,

    dieser Satz von dir

    "Ich gehe davon aus, dass dieser Fruchkörper aus diesem Jahr stammt", verursachte bei mir ein kleines Schmunzeln🤗. Perlpilze überdauern nicht im Winter!

    Deine Frage, ob Du gute Teile aus dem Perlpilzen rausschneiden kannst, beantworte ich mit ja. Du kannst von allen Pilzen brauchbare Teile abschneiden und verwenden, aber du musst natürlich auf die Brauchbarkeit achten und es darf kein Schimmel dabei sein. Wurmbefall wie bei Perlpilzen oder Schnecken-oder Häschenfraßstellen, kannst du getrost rausschneiden.

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hai Veronika. Ja für einen Laien wie mich war die Frage berechtigt. Zum Glück muss ich sie in meine Leben nie mehr stellen. Dank dir :)

    Grüsse Martin

  • Hi Martin,


    a) auch für mich eindeutig ein Perlpilz und

    b) auch ein guter Pilz für die Pfanne (bei mir auch mit Huthaut). Madengänge an der Knolle sind völlig normal - wenn der überwiegende Rest madenfrei ist, kann man auch schnibbeln.

    Aber den Perlpilz muss man definitiv sicher bestimmen können, bevor man ihn isst. Daher von mir natürlich auch keine Verzehrfreigabe.

    VG Boris