Hallo, Besucher der Thread wurde 243 mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

Claviceps purpurea?

  • Hallo,


    ich bin eben an Roggenfeldern vorbeigelaufen und habe, glaube ich, Mutterkornpilze gefunden. Sicher bin ich mir nicht, wäre nett, wenn ihr mal schauen könntet.

    Wäre dann ein Erstfund bei mir.






    Liebe Grüße

    Marie

    Bin Laie, meine Bestimmungen sind immer nur als Vorschlag anzusehen, niemals als verbindlich!

  • Hallo Marie,

    eindeutig Mutterkorn.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Veronika,


    danke für deine Bestätigung.


    Frage, war das Bio-Landwirtschaft?

    Ich nehme es an. Bin etwas schockiert dass das doch welche sind, da ich davon ausging, dass die Bauern Maßnahmen ergreifen, die das Wachstum von diesen Pilzen verhindern.

    Oder werden die erst in der Mühle aussortiert?


    Grüße

    Marie

    Bin Laie, meine Bestimmungen sind immer nur als Vorschlag anzusehen, niemals als verbindlich!

  • Hallo Marie,

    Mutterkörner werden in der Medizin, Frauenheilkunde, gebraucht. Deshalb werden diese auch bewusst "angebaut". Auch in unserem Brotgetreide ist immer ein minimaler Bestandteil enthalten. Die Aussortierung erfolgt heute industriell in mehreren Schritten.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.