Rote Becherlinge und keine Ahnung, was das sein könnte...

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 856 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (3. September 2021 um 17:36) ist von Brauner Waldvogel.

  • Liebe Pilzfreunde,

    diese hübsche Gesellen habe ich gestern auf einen Birkenast gefunden. Sie sind im Morgenlicht fotografiert und sahen wirklich farblich so auch. Die einzelnen "Becherlinge" sind etwa 4 bis 5 Millimeter im Durchmesser. Leider habe ich keine Ahnung, worum es sich handeln könnte. Über Hilfe wäre ich sehr dankbar.

    Vielen Dank im Voraus

    Timm

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Timm!


    ich denke, daß die "nebenan" geäußterte vermutung (junge Ascocoryne spec.) schon sehr gut hinkommen kann.


    Lg; pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.