Pilze im Blumentopf

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 2.283 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (3. Oktober 2021 um 21:15) ist von CH-Andy.

  • Hallo

    Nach einem Jahr der Abstinenz von Wald und Forum ( krankheitsbedingt) , möchte ich mich nun doch mal wieder melden.

    Da ich mittlerweile wieder in den Garten komme, hab ich natürlich erstmal nach Pilzen Ausschau gehalten.

    Das erste war, das ein Hallimasch über einen uralten Apfelbaum hergefallen ist. Schade, schon der 5. Baum der IHm zu Opfer gefallen ist.

    Dann habe ich im Gewächshaus in einem Blumentopf ( Passionsblume) einen Trupp kleiner Plze entdeckt:


    Substrat: humose Blumenerde

    Wuchsform: einzeln nicht büschelig

    Grösse : ca 6 cm Hut 1 cm

    Farbe: Hell- bräunlich in allen Teilen

    Stiel: gerade , gläsern duchscheinend, hohl ( exakt rund)

    Hut: , spitzkegelig, später flacher, Oberfläche trocken, feinfilzig

    Lamellen: angewachsen - leicht herablaufend

    Sporen: rostbraun

    Ich hab mal ne Bestimmung versucht, bin aber wohl ziemlich aus der Übung.

    Ich hoffe, ich kann nächstes Jahr wieder auf Pirsch gehen und die Bestimmungs-Spezis herausfordern.

    lG. Ulrich

  • Hi " Schupfnudel"

    Danke für den Hinweis, bei mir sind jetzt drei in der näheren Auswahl<.

    conocybe pulchella; c. macrospora und c. pubescens.

    Allerdings werde ich wohl ohne Mikroskop nicht viel weiter kommen.

    Und.. ich sehe mal wieder, daß es für mich an der Zeit ist mal in der " Gattungskunde " weiterzukommen. Sonst kann man sich " einen Wolf " suchen.

    Auf jeden Fall noch mal Danke!

    Ulrich

  • Hallo Ulrich

    Das freut mich wenn es dir wieder besser geht, und vor allem freut es mich wieder deine Berichte zu lesen.

    BG Andy