Anamorpher Ascomycet

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema, welches 704 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (7. Mai 2022 um 16:36) ist von thorben96.

  • Hallo Pilzfreunde,

    kennt jemand diesen Anamorphen Ascomycet?

    Ich dachte zunächst an einen etwas ungewöhnlichen Konidien-Schwarzbecher (Holwaoya mucida) bzw. dessen Anamorphe Form (Crinula caliciiforme), wie ich sie kürzlich hier anfragte. Aber bei näherer Betrachtung kam diese Art nicht infrage. Vll. eine andere Holwaya-Art?

    Hier: FK. ca. 5 - 10 mm hoch auf alter Rinde (wohl Fichte); das Köpfchen war sehr hart und konnte nur mit einem zweiten Objektträger darüber zerquetscht werden.

    Kommaförmige Sporen ca.3 x 0,6 µm entstanden aus dicken, bäumchenartigen Strukturen

    Zum Vergleich Holwaye mucida-Anamorphe: Kurze gerade, etwas größere Stäbchen entstanden aus langen, dünnen, zugespitzen Hyphen. Das Köpfchen war weich.

    Danke für eine Info!

    Servus, Toni

    Neuer Fund.

    Zum Vergleich: Anamorphe Form von Holwaya mucida

    2 Mal editiert, zuletzt von pilzscout (2. November 2021 um 07:24)