Beiträge von pilzscout

    Hallo Pablo,

    Ich denke, die Finder hatten einen so hohen Respekt vor dem unberührten Naturwald und wollten keinen Fußabdruck hinterlassen. Deshalb hatten sie die Pilze für uns unzureichend dokumentiert. Ein Foto von unten ist schwierig zu machen, ohne den Pilz auszugraben. Somit dürfte es auch für die Finder akzeptabel sei, dass wir hier mit einer Bestimmung passen müssen.

    LG, Toni

    Hallo Pilzfreunde,

    1) Hier habe ich wohl meinen ersten Scheidling gefunden. Aber welche Art?


    2) Von groß zu klein. Bei den Helmlingen habe ich die Artbestimmung schon aufgegeben, mit Ausnahme von ganz markanten, wie dem Dehnbaren. Dennoch würde mir hier Eure Bestimmung interessieren.


    3) Und nun zu ganz klein. Ich tippe auf Moosnabeling. Bleicht denn der Gelbe später so aus, oder sind diese weiß-grauen eine eigene Art?


    Nachtrag: Warum wurden die Auto-Avatar-Logos gelöscht. Die waren doch sehr hilfreich für eine Orientierung bei den vielen Anfragen während der Pilz-Hochsaison.

    LG, Toni.

    Hallo Pilzfreunde,

    heute habe ich mir mal den Gemeinen Helmlingschimmel (Spinellus fusiger auf einem Rettichhelmling) näher angesehen. Das war recht interessant. Visuell dachte ich zunächst an Mucor sp. (sehr flunsig wattig, schwarze Köpfchen), aber damit lag ich eindeutig falsch. Die Bücher hatten doch recht.

    LG, Toni


    Foto mit 300 facher Vergrößerung (Objektiv 10 x, Okular 10 x, Handy durch Okular 3 x)

    Hallo Pilzfreunde,

    bei diesem hier bitte ich um eure Bestimmungshilfe. Danke für eine Info.

    VG, Toni

    unter Fichten, Hut 5 cm, Spp. weiß, Sp. ca. 7 x 6 µm

    Hallo Pilzfreunde,

    auf einer Fläche von ca. 5 x 5 m wuchsen viele kleine, stark schleimige Saftlinge. Die Farben waren allerdings unterschiedlich.

    Ist das alles nur eine Art; sind die so farbvariabel oder mischen sich hier diverse Arten?

    LG, Tony


    1) Insgesamt Intensiv gelb


    2) Hut gelb mit grünlichem Schimmer


    3) Hut weiß bis hellgelb


    4) Insgesamt grün


    5) Hut violett


    6) Hut braun (hier der mittlere)

    Hallo Pilzfreunde,

    1) diese hier wurden unverständlicherweise falsch bestimmt.!!:sleeping:


    Bei den anderen bitte ich um eine Bestimmungshilfe. - Vielen Dank::

    2) Schneckling oder Saftling? evtl Grüngelber Schneckling?


    3) Weißes Spitzkeulchen oder Weißfüßiges Pustelkeulchen oder ..??


    4) Minipilzchen; alles weiß; Spp. braun; Sp. 13-15 x ~6 µm

    Hallo Pilzfreunde,

    auch für den hier habe ich noch keinen passenden Namen. Evtl. ein Ritterling.

    Danke für eine Info!

    LG, Toni


    Spp. weiß; Sp. ~7 x 5 µm

    Hallo Pilzfreunde,

    ich würde mich freuen, wenn Ihr mir hierbei bei der Bestimmung auf die Sprünge helfen könntet.

    VG, Toni


    1) Bei Eichen; Spp. rotbraun; Sp. würfelartig 7-9 µm. Ich kam letztlich auf Weißstieliger Rötling. ??


    2) Spp. weiß,; Sp. 7-9 x 5-6 µm


    3) Leider nicht mehr ganz frisch. Spp. weiß; Sp. 14-16 x ~9 µm

    Hallo Pilzfreunde,

    viele Wiesenpilze sind relativ klein. Daher sind sie für mich ziemlich schwer zu bestimmen. Hier eine Auswahl meines letzten Rundgangs über gemähte ungedüngte Rasenflächen. Eure Expertenmeinung ist von mir sehr geschätzt!

    LG Toni


    Hier kam ich auf Krönchenträuschling


    Wohl ein Zärtling sp.


    Vll. ein alter Gold-Mistpilz


    Wohl kein Brauner Rasling mit dem Flaschen-Stiel


    Vll. ein Graublättriger Tintling

    Hallo Pilzfreunde,

    Diesen alten, madigen Röhrling kann ich nicht eindeutig bestimmen:
    Hut: 11 cm, rötlich-ocker, samtig

    Röhren: gelb-grün

    Stiel: rote Netzzeichnung auf gelb-ocker Grund; Stiel oben gelb-ocker, Mitte und Basis rot bis rotschwarz; Basis zugespitzt; Stiel bis 3 cm dick

    Fleisch: leicht bläuend

    Geruch: neutral

    Standort: Wiese unter Laubbäumen (z.B. Ahorn)

    Danke für eine Info.

    LG, Toni


    Hallo zusammen,

    seit zwei Jahren beobachte ich diesen Pilzbewuchs an einem gefallenen Laubbaum. Manchmal sehe ich Stacheln wie bei einem Steccherinum, dann wieder langgezogene Röhren. Kann sich eine Art im Lauf der Zeit so verändern? Hat jemand eine Idee, unter welchem Namen ich diese Fotos richtig ablegen kann.

    LG, Toni