Bjerkandera adjusta, Angebrannter Rauchporling

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 894 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (29. Dezember 2021 um 10:33) ist von Brauner Waldvogel.

  • Hey,

    zunächst hoffe ich, ihr hattet ein geruhsames Weihnachten.

    Eine Wanderung konnte ich machen und fand, wie ich meine, den Angebrannten Rauchporling, (Erstbeachtung).

    Meine Bestimmung

    Hut: Krustig und haarig, filzig. Keine Reaktion auf KOH.

    Fleisch: Schmutzig weißlich bis bräunlich.

    Anwuchsstelle: Stark resupinat.

    Poren: Sehr klein, grauweiß, auf Druck schwärzend. Im Schnitt dunkelbraune Porenschicht.

    Sporenpilver: Weiß, es gab aber nur eine dünne Schicht!

    Sporen: +_ 6 my x 3- <4 my. Ich habe noch nicht genau gemessen. Aber sie sind deutlich breiter als die der Schmetterlingstramete.

    Substrat war bei beiden Funden Buche. Einmal liegender, dicker Stamm. Andermal ein Stubben. Sporenfarbe und Sporen sind identisch.

    Geruch: Schön angenehm Pilzig. Geschmack, ebenso, ganz leicht säuerlich.

    Etwas vom Ascocoryne sarcoides war auch am Stamm! Die Nebenfrucht!

    Gott zum Gruße ihr Lieben und mögen die Armeen des Teufels auf dem Weg zu eurem Haus vom Pfade abkommen ;) Rigo